nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 18:09 Uhr
03.08.2020
1 500 Nordhäuser Zuschauer dürfen Samstag ins Stadion

Wacker informiert zum Pokalspiel

Wenn am Samstagnachmittag um 14 Uhr die neuformierte Wacker-Elf gegen den Drittligaabsteiger aus Jena um den Einzug ins Thüringer Pokalfinale fightet, dürfen seit März erstmals wieder Zuschauer ins Stadion. Gästefans erhalten keinen Zutritt zum AKS …

Der Albert-Kuntz-Sportpark erwartet Samstag einen heißen Pokalfight (Foto: nnz-Archiv) Der Albert-Kuntz-Sportpark erwartet Samstag einen heißen Pokalfight (Foto: nnz-Archiv)


In fünf Tagen tritt die junge Mannschaft des neuen Trainers Philipp Seeland zum ersten Pflichtspiel nach der Corona-Pause an und gleich steht ein richtiger Höhepunkt auf dem Programm. Als Gäste reisen die Kicker des FC Carl Zeiss aus Jena an, in deren Reihen mit Felix Müller und Lucas Stauffer auch zwei ehemalige Wacker-Profis stehen.

digital
Am Mittwoch beginnt der Kartenverkauf für die 1 500 Tickets, die laut dem genehmigten Hygienekonzept des Vereins ausgegeben werden können. Wie alles genau ablaufen wird und für welche Stadionteile wie viele Karten verkauft werden, finden Sie in der angefügten Datei mit dem Hygienekonzept, die uns der FSV Wacker zu Verfügung gestellt hat.

Lageplan für das Spiel (Foto: FSV Wacker 90) Lageplan für das Spiel (Foto: FSV Wacker 90)


Die nnz wird Sie über alle neuen Entwicklungen vor dem Spiel der Jahres aktuell informieren und am Spieltag wie gewohnt einen Liveticker von der Partie anbieten.

Downloads:

→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

03.08.2020, 18.55 Uhr
Bubo bubo | Gutes Konzept, aber mit offenen Fragen
Zuerst meinen Dank an den Verein zur Aufstellung eines guten Hygienekonzeptes und dem hiesigen Gesundheitsamt zur Bewilligung der ganzen Geschichte.
Eine wichtige Frage, welche durch das Statement des Vereins irgendwie nicht geklärt wird, hätte ich jedoch in die Runde.
Ist im Vorverkauf pro Person nur eine Karte im Angebot? Viele treue Wacker-Fans, die zwecks Montage keine Aussicht auf einen Kartenerwerb im Vorverkauf haben, sind darauf angewiesen, dass Kollegen vor Ort Ihnen dahingehend aushelfen.
Wenn beim Vorverkauf die Kontaktdaten der "Auswärtigen" (selbstverständlich mit einheimischer Adresse und nicht ausm Zeiss-Gebiet) vom Mittelsmann mit angegeben werden und diese vor Spielbeginn am Einlass auf ihre Plausibilität überprüft werden, wäre es doch kein Problem.
Dürfte nicht wenige betreffen, daher die Frage.

1   |  0     Login für Vote
04.08.2020, 09.43 Uhr
NEWS23
Der Beitrag wurde gespeichert und die Freigabe beantragt.
04.08.2020, 09.48 Uhr
NEWS23
Der Beitrag wurde gespeichert und die Freigabe beantragt.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.