nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 15:05 Uhr
05.08.2020
kn-Forum

Jugendweihe 2020 in Bad Frankenhausen

Das in diesem Jahr nichts so ist wie es mal gedacht war, sollte nun wirklich bis zu Jedem durchgedrungen sein. Trotzdem sind Eltern nicht zufrieden mit der Situation und hoffen auf Unterstützung...

Bis gestern noch waren auch die Eltern, der Jugendweihlinge guter Dinge am 12.09.2020 endlich den großen Tag feiern zu dürfen, wenn auch unter Einschränkungen.
Seit der erneuten Informationsveranstaltung des Jugendweihevereins vom 04.08.2020, macht sich nun bei einigen Eltern bittere Enttäuschung breit.

Zwei Klassen wurden auf den Sonntag verlegt, das Unverständnis ist groß.
Ausgelassen feiern am Sonntag nicht möglich, am nächsten Tag warten Schule und Arbeit!
Die Möglichkeit im freien zu Feiern wie von einigen Eltern als Möglichkeit favorisiert, wurde abgeschmettert mit der Begründung man könne nicht absperren. Man hat das Gefühl hier soll etwas „durchgezogen werden“ damit man es abhaken kann, auch auf den Vorschlag parallel an zwei verschiedenen Orten eine Feierstunde abzuhalten ging man nicht ein.

Wir sind uns sicher, würde man Bad Frankenhausens Bürgermeister fragen, so fände sich ein Platz im Freien der Kurstadt, Quellgrund, Kurpark, oder oderů. Und vielleicht würde er sogar als Festredner einspringen.

Zudem könnte man auch die Freiwillige Feuerwehr Bad Frankenhausen um Hilfe bitten ob man unterstützt bei der Absperrung, aus persönlicher Erfahrung kann ich sagen, dass man hier immer ein offenes Ohr findetů.
Das sind so viele Mögl
ichkeiten bis hin zur Verschiebung auf den nächsten Samstag, aber man muss das wollen und gerade in so einem Jahr miteinander reden und kreativ nach rechts und links schauen.
Schade, dass das nicht möglich ist und die Kinder wieder die Verlierer der Krise sindů

Eltern der 8b des Kyf-Gym
Anmerkung der Redaktion:
Die im Forum dargestellten Äußerungen und Meinungen sind nicht unbedingt mit denen der Redaktion identisch. Für den Inhalt ist der Verfasser verantwortlich. Die Redaktion behält sich das Recht auf Kürzungen vor.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.