nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 15:47 Uhr
11.08.2020
Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen

Drei Konzerte am Stück

Zu gleich drei Konzerten laden die Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen, der via nova aus Weimar und der Landesmusikrat Thüringen in dieser Woche ein. Die Konzerte finden am Donnerstag, den 13.08. um 19:00 Uhr, am Freitag den 14.08. um 19:00 Uhr und am Samstag, den 15.08. um 15:00 Uhr in der Franz-Liszt-Halle der Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen statt...

Ensemble MIET+ (Foto: Agentur) Ensemble MIET+ (Foto: Agentur)


Vom 11.-15.08. hält das Landesjugendensemble Neue Musik Thüringen in der Akademie unter der Leitung von Juri Lebedev seine traditionelle Sommerarbeitsphase in Sondershausen ab. Auf dem Probenplan stehen neue Werke, welche eigens für das Ensemble entstanden sind. So haben Hubert Hoche, Marta Kowalczuk, Ludger Kisters und Romeo Wecks neue Kompositionen für die außergewöhnliche Besetzung mit drei Violinen, Violoncello, Trompete und Saxophon verfasst. Hinzu kommt ein freies Werk des Weimarer Komponisten Johannes K. Hildebrandt, welches die Jugendlichen auswendig vortragen werden. Das Landesjugendensemble Neue Musik Thüringen wurde 2009 in Weimar gegründet und befindet sich in Trägerschaft der Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen in Kooperation mit dem via nova e. V. Es ist ausschließlich mit Thüringer Schülerinnen und Schülern besetzt. Die Proben finden in enger Zusammenarbeit mit den Komponisten statt und schließen mit dem Konzert am 14.08. ab. Der Eintritt kostet 12,00 , ermäßigt 8,00 . Das Konzert wird außerdem per Video aufgezeichnet und im Live-Stream gezeigt.

digital
Im Vorfeld der Musikwoche wurde der Landeswettbewerb Jugend komponiert der Landesmusikräte Hessen und Thüringen bereits zum zehnten Mal ausgetragen. Daran gekoppelt ist ein Kompositionsworkshop, der vom 12. bis 15.08. an der Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen stattfindet. Zum Wettbewerb wurden bereits existierende Kompositionen eingereicht, die eine renommierte Jury bewertet hat. Im Rahmen des Workshops können die jungen Musiker*innen ihr kompositorisches Arbeiten mit erfahrenen Dozent*innen reflektieren, sich mit Gleichgesinnten austauschen, deren Werke kennenlernen und wertvolle neue Impulse gewinnen. Die Ergebnisse des Workshops und die Kompositionen der Teilnehmer*innen werden am 15.08. vom Ensemble MIET+ mit Magdalena Grigarová (Gitarre), Romeo Wecks (Klavier) und Marta Kowalczuk (Violine) vorgestellt. Der Kompositionsworkshop kann dank der Unterstützung durch die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen- Thüringen ohne Teilnehmergebühren stattfinden. Der Eintritt zum Konzert ist frei.

Wer das Ensemble MIET+ in völlig anderer und größerer Besetzung vorab hören will, hat dazu bereits am 13.08. Gelegenheit. Es spielen Carla Frank (Saxophon, ad hoc), Magdalena Grigarová (Gitarre, Stimme, ad hoc), Maria Löschner (Akkordeon, ad hoc), Henry Mex (Kontrabass, Video, Streaming, ad hoc), Paul Hauptmeier (Elektronik, Video, ad hoc) und Johannes K. Hildebrandt (Klangexperimente, Stimme, Korg ms20, ad hoc) Kompositionen von Henry Mex (UA), Susanne Stelzenbach, Marta Kowalczuk, Alexander Strauch und Johannes K. Hildebrandt (UA) sowie eigene Improvisationen. Als roter Faden des Konzertprogramms zieht sich das Thema Distanz in verschiedenen Facetten durch die Werke. Zwar klanglich verbunden, jedoch gezwungen zur Distanz, folgt in Zeiten der Isolation jeder seinem eigenen Pfad, was das Ensemble durch die für dieses Konzert extra komponierten Stücke spielerisch löst. Im Zentrum des Programms steht die aufwendige multimediale Komposition der jungen polnischen Komponistin Marta Kowalczuk. Das Werk „Massenhysterie“ ist ein Statement. Es setzt sich mit den aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen auseinander und reflektiert die weltweit wachsende Demonstrationskultur. Menschliche Ängste, daraus entstehender Stress, Fake News und daraus resultierende Panik werden musikalisch und theatralisch in Szene gesetzt und verleihen der Komposition eine außergewöhnliche Aktualität. Das Konzert wird veranstaltet vom via nova zeitgenössische Musik in Thüringen e. V. und findet im Rahmen von Klangnetz Thüringen 2020 statt. Es wird unterstützt von LandKultur aus Mitteln des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft. Der Eintritt kostet 12,00 , ermäßigt 8,00 . Das Konzert wird ebenfalls per Video aufgezeichnet und im Live-Stream gezeigt.
Im Überblick:
  • 11.-15.08. Sommerarbeitsphase Landesjugendensemble Neue Musik Thüringen
  • 13.08. 19:00 Uhr Konzert Ensemble MIET+; Eintritt 12,00 /8,00
  • 14.08. 19:00 Uhr Konzert Landesjugendensemble Neue Musik Thüringen; Eintritt 12,00 /8,00
  • 15.08. 15:00 Uhr Konzert Landeswettbewerb und Workshop Jugend komponiert; Eintritt frei

Aufgrund von COVID19 steht ein begrenztes Platzangebot zur Verfügung. Deshalb wird um Voranmeldung zu den Konzerten unter info@landesmusikakademie-sondershausen.de gebeten.
Tel. 03632/666 280 | info@landesmusikakademie-sondershausen.de www.landesmusikakademie-sondershausen.de
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.