tv nt eic kyf msh nnz uhz
Di, 17:10 Uhr
11.08.2020
Meldungen aus der Wirtschaftswelt

Suhler Blutspendedienst ringt um Spendeheldinnen und Spendenhelden

Sommer Sonne Ferien Corona: Eine kritische Zeit für den Suhler Blutspendedienst. Mittlerweile besteht nicht nur deutschlandweit ein Mangel an Blutkonserven. Auch der Suhler Blutspendedienst steht einmal mehr vor einer großen Herausforderung. Mit Blutspendetermin Roßleben...

Die Hitzewelle und die Ferienzeit zusammen mit der Corona-Pandemie verhindern momentan eine regelhafte Versorgung der Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen. Der hohen Nachfrage an Blutpräparaten kann nicht nachgekommen werden, weil doch viele Spenderinnen und Spender in den verdienten Erholungsurlaub aufgebrochen sind und die verbleibenden Spendewilligen, den bei dieser Hitze zugegebenermaßen mühevollen Weg zur Blutspende nicht antreten. Die Blutkonserven wurden auch knapp, weil wegen der Pandemie noch immer Blutspendetermine abgesagt werden oder auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden müssen.

Anzeige MSO digital
Besonders hart trifft das die Termine in Unternehmen und Bildungseinrichtungen. Die Aufnahme des Regelbetriebs in den Krankenhäusern wie vor dem Eintreten der Pandemie - und der damit verbundene sprunghafte Anstieg des Blutbedarfs durch vermehrte Operationen, die verschoben worden waren, bringt den Suhler Blutspendedienst an seine Kapazitätsgrenze.

Die momentanen Vorräte an Blutpräparaten im Suhler Blutspendedienst lassen nur eine Minimalversorgung der Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen zu; kurz gesagt: bei alle Lieferungen muss die gewünschte Anzahl an Blutprodukten gekürzt werden.
Suhler Blutspendedienst ringt um Spendeheldinnen und Spendenhelden (Foto: Suhler Blutspendedienst)
Suhler Blutspendedienst ringt um Spendeheldinnen und Spendenhelden (Foto: Suhler Blutspendedienst)

Fotos: Institut für Transfusionsmedizin Suhl Gemeinnützige GmbH
An alle Menschen ab 18 Jahren: Leisten Sie bitte eine Vollblutspende sofern das gesundheitlich möglich ist. Wenn Sie bereits regelmäßig Vollblut spenden, dann beachten Sie bitte den Mindestabstand von 8 Wochen zur Vorspende. Frauen dürfen vier Mal, Männer sechs Mal innerhalb von 12 Monaten Vollblut spenden.
Oder leisten Sie bitte eine Plasmaspende in unseren Spendenzentren. Sie dürfen bis zu 60 Mal im Kalenderjahr Plasma spenden.

Die Öffnungszeiten der Blut- und Plasmaspendezentren Suhl, Eisenach, Erfurt-Rieth und Ilmenau sowie täglich aktuelle mobile Blutspendetermine finden Sie unter www.blutspendesuhl.de, auf Facebook oder unter Telefon 03681 373-0.

Blutspendetermin Roßleben

Fr 21.08.2020 Roßleben, Mehrgenerationenhaus, Thomas-Müntzer-Straße 1 - 16:00 - 19:00 Uhr
Autor: khh

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.