nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 10:51 Uhr
12.09.2020
kn hat nachgefragt

Corona-Warn App sinnlos?

Statt eines Kommentars hat kn einfach mal einige Zahlen aus den offiziellen Statistiken gezogen. Die Zahlen sprechen Bände...

Immer wieder feiern einige Politiker die angeblich hervorragende Corona Warn App. Aber die die Warn App überhaupt echt warnen?

Corona-Warn App sinnlos? (Foto: RKI) Corona-Warn App sinnlos? (Foto: RKI)

Screenshot Robert-Koch-Institut (RKI) vom 8. September 2020
Erläuterung: Anzahl aller über die Hotline ausgegebenen teleTANs zur Verifizierung eines positiven Testergebnisses in der Corona-WarnApp seit dem 16. Juni 2020.

Die Politiker feiern die Zahl von 18 Millionen Downloads, kn nennt lieber keine Namen. Aber die Zahl rechts unter feiert keiner.

3.012 ausgegebenen teleTANs zur Verifizierung

Man muss sich mal die Zahl auf der Zunge zergehen lassen. Deutschland weit haben sich nur 3.012 Personen seit dem 16. Juni 2020 diese TeleTan zusenden lassen. Zusenden lassen heißt aber noch lange nicht, dass es auch wirklich in die Warn App eingetragen wurde. Aber nur wenn sich infizierte Personen eingetragen haben, können auch Warnkontakte ausgegeben werden!

Jetzt muss sich kein Nutzer der Corona App wundern, dass er von dieser App praktisch keine Warnung erhalten kann.

Wie erschreckend die Zahlen sind kann man daran sehen: Von den seit 30.06.2020 infizierten Personen von über 61.107 Personen (eine Stichzahl vom 16.9.2020 hat kn nicht gefunden), haben sich tatsächlich nur diese 3.012 Personen freiwillig gefunden, etwas für das Funktionieren der App zu tun. Damit kann man sagen, nicht mal 4,9 Prozent haben sich in die App zur Warnung eingetragen.
Corona-Warn App sinnlos? (Foto: RKI)
Corona-Warn App sinnlos? (Foto: RKI)

Screenshot Robert-Koch-Institut (RKI)
Entscheidend für die Wirksamkeit der Corona App ist leider nicht die Zahl der Downloads der Apps, sondern die Zahl derjenigen die sich als positiv getestet eingetragen haben, denn nur so können ja möglich Kontakte von der App für den Nutzer angezeigt werden.

Die Politiker sollten sich nicht um die Zahl der Downloads kümmern, sondern sich darum kümmern, wie die Zahl der Personen signifikant gesteigert werden kann, welche die teleTANs zur Verifizierung eines positiven Testergebnisses nutzen und in die App eintragen.

Entweder deutet kn die Zahlen falsch oder die App ist bisher absolut nutzlos.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

12.09.2020, 12.06 Uhr
muraschke | digitaler Sondermüll
Ja, es ist echt still geworden um das 20 Millionen-Projekt. Für SAP und Deutsche Telekom war es wohl eher ein Jackpot, den Hinz und Kunz nun bezahlen dürfen.
Wenn man sich so umhört, ist die App von vielen Smartphones verschwunden oder wurde nicht erst installiert. Eine Katastrophe! ... und wieder wird dafür niemand zur Verantwortung gezogen. Scheinbar ist in Deutschland nur das digitales Desaster gut aufgestellt ...

4   |  0     Login für Vote
12.09.2020, 12.33 Uhr
DonaldT | Corona-Warn App
Der gleiche Müll, wie die LKW Maut, nur daran verdient sehr schön Toll Collekt.
Und die Corona App von Hr. Spahn - auch voll vorn Arsch.

Hinzu kommt der teure Warntag, hat auch nicht geklappt.
Wer hat verdient?

Wir müsen die Flüchtlinge von Lesbos holen, dass wird zumindest reibungslos funktionieren.
Die können dann Deutschland anzünden, wenn wieder was nicht klappt, dass wäre zumindest Action.

3   |  1     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.