nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 18:10 Uhr
14.10.2020
Meldungen aus der Region

Verein für Bürgerhilfe hat getagt

Von der Mitgliederversammlung des Vereins für Bürgerhilfe e.V. Sondershausen erreichte kn diese Meldung...

Am 02.10.20 fand die Jahresmitgliederversamlung des Vereins für Bürgerhilfe dieses Jahr in Greußen statt. In seinen Ausführungen über das Jahr 2019 ging Herr Dittrich auf die positiven Ergebnisse der Arbeit des Vereines ein.

So war das Jahr 2019 mit einer der größten Erfolge der Vereinsarbeit. Die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge wurde durch die Landesregierung ab dem 01.01.2019 beschlossen. Diese Abschaffung wurde durch die konsequente Zusammenarbeit mit der Thüringer Bürgerallianz, in denen wir Mitglied sind, und dem VDGN erreicht. Zahlreiche Petitionen, Gerichtsverhandlungen, Demos vor dem Landtag, Aussprachen mit Landtagsabgeordneten, Unterschriftsaktionen und die Aktion „Rote Karte für Straßenausbaubeiträge“ gingen dem Gesetz voraus. Damit wurde eine weitere Ungerechtigkeit gegenüber den Grundstückseigentümern/in ab geschafft.

Die Abschaffung der Trinkwasserbeiträge, die Anpassung der Abwasserbeiträge an die tatsächlichen Ist-Zustände der Grundstücke und somit die Rückzahlung der bereits jeweiligen gezahlten Beiträge waren das Resultat der bisher geleisteten Arbeit unseres Vereins in Zusammenarbeit mit den Thüringer Bürgerinitiativen und der Thüringer Bürgerallianz.

digital
Die Schwerpunkte der weiteren Arbeit des Vereins bestehen in der Unterstützung der Grundstückseigentümer/in bei Problemen durch Auflagen, Verordnungen und anderen staatlichen Maßnahmen.

Im Verlauf der Versammlung wurden Satzungsänderungen beschlossen und es fand die Wahl des Vorstandes statt. Der neue Vorstand wurde einstimmig gewählt. Zu dem Vorstand gehören: als Vorsitzender Wolfgang Dittrich aus Sondershausen, als Stellvertretender Vorsitzende Hans-Eberhard Lange aus Sondershausen und als Schatzmeisterin Karin Graßnickel aus Thalebra.
Der neue Vorsitzende bedankte sich bei den ehemaligen Vorstandsmitgliedern Herrn Weigl und Herrn Buddrus für ihre langjährige Arbeit für den Verein.

Für die kommenden Jahre wird der Schwerpunkt der Vereinsarbeit auf weitere kommunalpolitische Entscheidungen gelegt. Die Vereinsmitglieder sind hierbei aufgefordert ihre Probleme und Erfahrungen mit den Kommunalpolitikern dem Vorstand darzulegen.

Damit wird der Zweck des Vereines, die Wahrnehmung der Interessen von Bürgern, welche durch Behördenwillkür betroffen sind, insbesondere durch hohe Abgaben, die durch die öffentliche Hand, z. B. Bund, Land, Städte, Gemeinden, Verwaltungsgemeinschaften oder Verbänden erhoben werden, weiter erfüllt. Mit dem neuen Grundsteuergesetz, welches höchst wahrscheinlich 2021 nach der Bundestagswahl in Kraft treten wird, kommen höhere Grundsteuern auf die Grundstückseigentümer/innen zu. Vor allem die Ostdeutschen werden mit einer höheren Grundsteuer belastet werden.

Die ständig steigenden Lebenserhaltungskosten zwingen jedem Bürger zu mehr Einsparungen bei den persönlichen Bedürfnissen. Um deren Einhalt zu gewähren ist es notwendig eine gemeinsame Front dem entgegen zustellen. Wir rufen deshalb alle Bürger und Bürgerinnen auf sich unseren Verein anzuschließen, denn nur gemeinsam können wir Veränderungen erreichen.

Das Büro des Vereins befindet sich in Sondershausen, Hospitalstr. 88.
Die Sprechzeiten sind jeden 4. Mittwoch im Monat von 14.00 bis 17.00 Uhr oder nach Vereinbarung.
Telefonisch ist das Büro unter der Tel.- und Fax. - Nr. 03632- 759780 oder 015204713449 und im Internet E-Mail: beitraege@online.de zu erreichen.

Dittrich
Vorsitzender
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.