nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 09:36 Uhr
30.10.2020
Neues aus Sondershausen

Sondershausen zum Schmunzeln

Am Vormittag war kn mal in der Stadt unterwegs und machte auch ein paar Schnappschüsse...

Frei nach dem Motto "früher Vogel fängt den Wurm" war kn auf dem Wochenmarkt. Und am Markt von Sondershausen merkt man, der Bau geht voran.

Sondershausen zum Schmunzeln (Foto: Karl-Heinz Herrmann) Sondershausen zum Schmunzeln (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Ein Teil der Gerüste ist bereits abgebaut und man kann schon langsam erahnen, das Rathaus wird ein Schmuckstück der Stadt.

Sondershausen zum Schmunzeln (Foto: Karl-Heinz Herrmann) Sondershausen zum Schmunzeln (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Und das die Sondershäuser ihren Humor behalten haben merkte man schnell. Beim Fotografieren ertappt sagte ein Bürger: Schicke Kupferfallrohre, da bin ich echt gespannt, wie lange die dran sein werden. Eine Bürgerin gegenüber kn: Ja, auf das "Klauen" kann man sich verlassen.

Hoffen wir mal auf das Beste und die aufmerksamen Bürgerinnen und Bürger, denn die Sache mit der Video-Überwachung wird ja aus Datenschutzgründen nicht kommen.

Sondershausen zum Schmunzeln (Foto: Karl-Heinz Herrmann) Sondershausen zum Schmunzeln (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Und auch am Gottesacker wird gebaut. Wie die Meldung vom 6.10. aus der Stadtverwaltung zeigt, wird im Rahmen des Spielplatzprogramms der dortige Spielplatz erneuert.

Voraussichtlich Ende Oktober kann dann mit den Arbeiten begonnen werden, und der Spielplatz soll Ende November zur Nutzung zur Verfügung stehen. Zur Gewährung der Verkehrssicherheit im gesamten Baubereich bleibt der Zugang zur Parkanlage und zum Spielplatz für diese Zeit gesperrt.
Es wird um Beachtung gebeten.

Spielplatz Gottesacker

Die Sperrung des Spielplatzes hat also nicht mit Corona zu tun, wie schon wieder „geunkt“ wird.
Sondershausen zum Schmunzeln (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Sondershausen zum Schmunzeln (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.