nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 15:39 Uhr
01.03.2021
Corona-Impfungen in Hausarztpraxen

Pilotprojekt startet

In Thüringen sollen Hausarztpraxen bald selbst Impfungen gegen das Corona-Virus durchführen können. Das Thüringer Gesundheitsministerium hat angekündigt, dass es in diesem Monat ein Pilotprojekt dazu geben wird...


Ralf Plötner, Sprecher für Gesundheitspolitik der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, erklärt:

Anzeige MSO digital
„Impfungen in den Hausarztpraxen werden ermöglichen, dass alle Thüringerinnen und Thüringer eine Impfung ohne großen Organisationsaufwand bekommen können. Ein Pilotprojekt wird zu diesem Ziel beitragen, indem die Logistik im Voraus getestet werden kann.“

Das Pilotprojekt soll noch im März in Kooperation mit der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen gestartet werden. Mit Stand vom Montag haben in Thüringen bisher rund 120.000 Menschen eine Erstimpfung gegen das Corona-Virus erhalten. Ralf Plötner ergänzt: „Mit unseren Impfzentren haben wir die zur Verfügung stehenden Impfstoffe schnell verabreicht. Jetzt muss die nächste Phase der Impfstrategie umgesetzt werden, Impfungen bei den Hausärzten.“
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

01.03.2021, 15.59 Uhr
Flitzpiepe | Warum muss Thüringen
nun noch selber ein Pilotprojekt zu Corona Impfungen beim Hausarzt starten, wenn doch Mecklenburg-Vorpommern genau das Gleiche bereits seit Ende Januar praktiziert?
Kann man da nicht deren Erfahrungen gleich nutzen?
Ich glaube nicht, dass bei uns nun andere Erkenntnisse dabei raus kommen.
Vertane Zeit und Geld...

8   |  1     Login für Vote
01.03.2021, 16.11 Uhr
Boris Weißtal | Boah ey! Impfen wird zum Pilotprojekt
Über zwei Monate nach Lieferung der ersten Impfdosen sind knapp 4% der Thüringer (einmal!) geimpft. Macht vier Jahre bis alle geimpft sind.

Jetzt wird das Impfen beim Arzt zum "Pilotprojekt".

Was glaubt die Kassenärztliche Vereinigung eigentlich was die Ärzte früher getan haben??? Kinderlähmung weggezaubert???

Dieser Selbstbeschäftigungsverein namens Kassenärztliche Vereinigung ist für diese Aufgabe nicht geeignet betreibt m.E. durch seine Untätigkeit ein böses Spiel mit dem Leben der deutschen Bevölkerung.

10   |  3     Login für Vote
01.03.2021, 16.25 Uhr
Kama99 | @Flittzpiepe
Ganz einfach, Postenbeschaffung die danach nicht mehr abgeschafft werden.

6   |  5     Login für Vote
01.03.2021, 16.57 Uhr
Hector_Landers | gilt dann da aber auch....
... geimpft wird, was auf den tisch kommt (oder da ist)?

jedenfalls wünsch ich dann allen einen schönen impftag und vor allem beste gesundheit... vor allem danach! :-)

2   |  7     Login für Vote
01.03.2021, 20.49 Uhr
Paul | Flitzpiepe
Na mit irgendwas müssen die SED Nacgfolger sich doch wichtig tun. Wenn die sonst schon nichts auf die Beine kriegen, muß man sich irgendwie wichtig darstellen.

4   |  6     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.