tv nt eic kyf msh nnz uhz
So, 13:40 Uhr
02.05.2021
Weltlachtag 2021

Heute schon einmal gelacht?

Der Weltlachtag wurde 1998 von Dr. Madan Kataria, dem Gründer der weltweiten Lachyoga-Bewegung, ins Leben gerufen. Mit dem Weltlachtag wird ein positives Zeichen für den Weltfrieden gesetzt. Überall auf der Welt finden kleinere oder größere Aktionen zum Weltlachtag statt...


Traditionsgemäß wird am Weltlachtag um 14:00 Uhr Ortszeit ein globales Lachen für den Frieden um den Erdball wandern. Nicht nur in Deutschland, nicht nur in Europa, auf der ganzen Welt... Jeder kann mitmachen und mitlachen! In diesem Jahr finden viele Lachyoga Aktionen weltweit Online über Zoom, Skype oder auch Telefon statt!

Anzeige MSO digital
"Heute müssen wir mehr denn je lachen. Psychische Gesundheitsprobleme durch die weltweite COVID-Krise werden die nächste Pandemie sein. Soziale Isolation, wirtschaftliche Instabilität und ein gestörter Arbeitsablauf lassen unsere geistige Gesundheit leiden. Untergang und Finsternis dominieren die Nachrichten, wir dagegen haben gute Nachrichten für euch", schreibt Kataria in einer Grußbotschaft.

Heute werde die Lachyoga-Gemeinschaft mit ihrer Familie und Freunden den Weltlachtag feiern. Es ist ein besonderer Tag, der dazu bestimmt ist, durch die tägliche Lachyoga-Praxis ein globales Bewusstsein für Gesundheit, Glück und Weltfrieden zu schaffen.

Seit dem Lockdown lachen Lachyoga-Mitglieder online und es hilft ihnen sehr. Zehntausende von Menschen weltweit machen mit ihren Familien zu Hause Lachübungen und nehmen an OnlineLachyoga-Sitzungen über Zoom und Skype teil. Online-Lach-Sessions finden jede halbe Stunde statt, und alle können sich ihnen kostenlos anschließen.

Die 1995 in Mumbai gegründete Lachclub-Bewegung hat sich in mehr als 116 Länder verbreitet. Auch in Nordhausen gibt es einen Lachclub, der allerdings derzeit, bedingt durch Corona, nicht stattfinden kann. Lachen ist eine universelle Sprache, die wir alle ohne Sprachbarriere sprechen. Die kostenlosen Lachclubs verbinden Menschen aus unterschiedlichen Kulturen und Ländern und bieten ein soziales Netzwerk der Fürsorge, und des Miteinanders der Menschen.

"Lasst uns an diesem glückverheißenden Tag alle eine Minute stehen und herzlich lachen, während unsere Arme in den Himmel zeigen und positive Schwingungen der Liebe und des Friedens in die Welt senden", teilt der Gründer der weltweiten Lachyoga-Bewegung abschließend mit.
Autor: psg


Kommentare
Halssteckenbleib
02.05.2021, 19.58 Uhr
Wollte heute
einmal lachen. Dann hab ich aber meine bessere Hälfte gesehen und das Lachen ist mir vergangen....
Jäger53
03.05.2021, 06.40 Uhr
Lachtag
Das ist ein guter Tag, denn über Deutschland kann man nur noch lachen oder heulen.
grobschmied56
03.05.2021, 08.31 Uhr
Wenn es zum Heulen...
... nicht recht reicht, dann soll man lieber Lachen.
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige