nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 20:50 Uhr
13.10.2021
Starker Anstieg der Positivfälle

Corona-Warnstufe 1 im Kyffhäuserkreis

Heute tagte der Kreisausschuss des Kyffhäuserkreises im Landratsamt Sondershausen. Die Landrätin Antja Hochwind-Schneider hatte zu einer öffentlichen und nichtöffentlichen Sitzung geladen. Sie informierte über den drastischen Anstieg der positiven Coronafälle im Kyffhäuserkreis…

Coronainfektionen im Kyffhäuserkreis (Foto: Pixabay-Pete Linforth) Coronainfektionen im Kyffhäuserkreis (Foto: Pixabay-Pete Linforth)


Der Kyffhäuserkreis verzeichnet eine 7-Tage-Inzidenz von aktuell 199,9, die dem Gesundheitsamt gemeldet wurde. 147 positive Coronafälle, davon 73 Schülerinnen und Schüler und 6 Lehrerinnen und Lehrer sind bekannt. 90 Prozent der Positivgetesteten weisen Symptome auf.

Anzeige MSO digital
Im Altkreis Sondershausen wurden einige ältere Menschen positiv getestet.

Der Kyffhäuserkreis befindet sich, bedingt durch die hohen Neuinfektionen in der Warnstufe 1. Diese Stufe bedingt die 3 G-Regelung. Sie gilt für:
  • geschlossene Räume von Gaststätten, Hotels, Bädern, Saunen, Fitnessstudios, Sportstätten.
  • Geschlossene Räume von öffentlichen Veranstaltungen mit mehr als einhundert erwarteten oder gleichzeitig teilnehmenden Personen.
  • Geschlossene Räume von nichtöffentlichen Veranstaltungen mit mehr als 50 teilnehmenden Personen


Trotz der hohen Inzidenz ist die Hospitalisierung sehr selten. Die Impfbereitschaft ist weiterhin hoch. Fast die Hälfte der Bevölkerung im Kyffhäuserkreis ist geimpft. Das freiwillige Impfangebot auf dem Kyffhäuser haben 21 Personen in Anspruch genommen. In Roßleben und Artern wurden 49 Personen und in Sondershausen und Ebeleben 99 Personen geimpft. Testungen finden weiterhin statt, sind aber nicht mehr kostenfrei.

Der Sport- und Schwimmunterricht für Schüler ist von der Regelung ausgeschlossen. Die Anschaffung von Belüftungssystemen in Schulklassen schließt die Landrätin aus. „Die Schulen wurden mit CO2-Warnmeldern ausgestattet. Diese zeigen durch ein Ampelsystem die verbrauchte Luft an. So können Lehrerinnen und Lehrer nach Bedarf die Klassenräume lüften", beschreibt Antje Hochwind-Schneider.

Frau Dr. Med. Andreeva hält ebenfalls regelmäßige Lüftungen für zweckmäßiger und darüber hinaus für kostengünstiger. Wir werden hier über die weitere Entwicklung der 7-Tage-Inzidenzen informieren.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

13.10.2021, 21.36 Uhr
Kyffhaeuser | wow - das trieft ja vor Weihrauch !!
ob die Landrätin bei all der Selbstbeweihräucherung noch den Durchblick hat ?? eher nicht. "Die Impfbereitschaft ist weiterhin hoch " - lach , der Kyff kreis liegt beim Impfen in Thüringen an dritt oder vorletzter Stellle ! Selbst der NDH Kreis hat eine mehr als 10 % höhere Impfquote ! Woran liegt das ?? Vielleicht sollte man ein (winziges) Impfzentrum mal in die bei weitem größte Stadt im Kreis legen und nicht in die "Pampa" nach Bad F. - nur weil da eine Klinik halb leer steht ?? So müssen die 23.000 Sondershäuser nach Bad F und die knapp 10.000 haben das Ding vor der Tür, sehr sinnvoll. Allein diese Differenz der Einwohnerzahlen würde die 10 % Differenz zum thüringer Schnitt schon mehr als wett machen. Bevor jetzt einer meckert, die anderen Einwohner im Kreis müssen sowieso fahren, egal ob nach Bad F. oder nach SDH. aber wenn man eine hohe Impfquote haben will, dann sollte doch der Weg dahin so einfach wie möglich sein und nicht umgekehrt. Dann zur 2. Aussage - Luftfilter kategorisch ausgeschlossen ! Wow ! stattdessen CO2 Melder und Fenster aufreissen ! und die Schüler frieren lassen. Nun die Infektionszahlen der Schüler sprechen für sich ! und müssten die Landrätin ganz klein werden lassen ! Stattdessen noch großer Rand ! sicher um von den Fehlern abzulenken ? Klar , wenn 2-3 Kinder in der Klasse Infiziert sind muss man ja nicht alle in Quarantäne schicken ? nö, und deren Eltern erst recht nicht , völlig klar und logisch (Ironie aus). Dass die Schüler dann in 2-3 Fächern sogar mit anderen Klassen gemischt werden , noch nie gehört ( Sport Latein, Französisch) . Soviel zu "festen" Lerngruppen (ein Witz). Die CO 2 Melder hätten ggf. einen Sinn, wenn man denn auch auf Diese achten würde, aber es gibt Lehrer die interessiert das Geblinkere oder gar Gepiepse der Dinger nicht im Geringsten ! Erklärt wurde den Schülern dazu nichts, aber wenn das Teil die ganze Stunde rot blinkt, könnte auch ein "ungebildeter" Schüler auf die Idee kommen, dass irgendein Grenzwert überschirtten ist. Den Lehrer hats nicht gejuckt. Beim nächsten Lehrer hat das Ding dann angefangen zu piepsen und ? siehe da es wurde gelüftet. Da war es vorher ja besser, als nach festem Plan ca. alle 20 min gelüftet.

3   |  2     Login für Vote
14.10.2021, 16.21 Uhr
stachelbeere | Corona-Impfung
In meiner Familie sind wir zum Hausarzt gegangen u. haben beide Spritzen erhalten. Das ging schnell u. komplikationslos. Vielleicht sollten diejenigen, die nicht ins nächste Impfzentrum fahren wollen, das auch so machen.
Mittlerweile hat man ja die Impfung schon fast überall angeboten bekommen. Man muß dieses Angebot nur auch wahrnehmen.

2   |  2     Login für Vote
14.10.2021, 17.25 Uhr
Kyffhaeuser | Warnstufe 3 erreicht
heute am Donnerstag hat der Kyff Kreis die Zahlen für die Warnstufe 3 erreicht. Die Stufe 2 über die hier gestern die Landrätin noch sinniert hat, wurde mal eben gleich ausgelassen ! Das allein zeigt wie "weitsichtig" und "Vorausschauend" unsere Politiker sind. Wie immer sieht die Realität anders aus.
Zum Impfen in Arztpraxen , kann ich nur sagen. Was war vor Juli 2021 ?? da wurden die hohen Impfquoten erreicht und dort war nichts mit Impfen beim Arzt, weil nicht genügend Impfstoff da war. Da blieb nur der Weg ins Impfzentrum ! Und jetzt ? versuchen sie mal einen Termin beim Arzt fürs Impfen gegen Corona zu bekommen, jetzt wird Grippe geimpft , nichts mehr mit Corona. Nirgends steht welcher Arzt überhaupt gegen Corona Impft und wann ! "fast überall" sieht anders aus. Im Internet wird man im Kyff kreis nirgends was über die Corona Impfung finden außer im Impfzentrum in Bad. F.

2   |  2     Login für Vote
14.10.2021, 19.03 Uhr
T-Rex Sauerkirschen | Stachelbeere
Können sie ja stolz sein :-)

2   |  2     Login für Vote
15.10.2021, 00.40 Uhr
tannhäuser | Impfung im Sonderangebot?
Ich lasse jetzt mal die Genderwahnschreibweise weg.

Glücklicherweise wollte das nicht jeder Hausarzt seinen Patienten aufschwatzen und hat Ihnen für ein Angebot hinterhertelefoniert, um "großzügerweise" einen Impftermin per Telefon zu vereinbaren.

1   |  1     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.