tv nt eic kyf msh nnz uhz
Sa, 10:00 Uhr
16.10.2021
Weitere 26 Infektionen bei Kindern und ihren Familien

Ab Montag gilt Warnstufe 3 im Landkreis

Auch gestern musste das Gesundheitsamt wieder 26 neu mit dem Coronavirus Infizierte im Kffhäuserkreis registrieren. Dem stehen nur fünf „Genesene“ gegenüber. Inzwischen sind es bereits 518 Kontaktpersonen, die sich in Quarantäne befinden …

Die Infektionszahlen in Schulen steigen weiter an (Foto: Tumisu auf pixabay) Die Infektionszahlen in Schulen steigen weiter an (Foto: Tumisu auf pixabay)

Leider ist auch wieder ein neuer Todesfall zu beklagen, der erste nach dem Pandemiehöhepunkt im Frühjahr. Die Zahl der hospitalisierten Patienten liegt jetzt bei elf, die Inzidenzzahl für den Kreis beträgt heute 213,5.

Zur Stunde tagt der Krisenstab der Landrätin und diskutiert das weitere Vorgehen. Tatsache ist allerdings, dass ab Montag die vom Freistaat definierte Warnstufe 3 gilt, was für Schüler aller Altersklassen bedeutet, nur mit qualifizierten Masken am Unterricht teilnehmen zu können. Außerdem wird ein streng definiertes Testsystem eingeführt und zweimal wöchentlich muss sich jeder im Schulbereich Arbeitende oder Lernende Tests unterziehen.

Anzeige MSO digital
Die gestern aufgetretenen neuen Fälle stammen aus den bekannte drei Schulen (insgesamt acht Infektionen) sowie aus einer Kita mit zwei Fällen. Die sechzehn anderen Registrierten sind im familiären Umfeld der Kinder angesiedelt.
Autor: red


Kommentare
Kobold2
16.10.2021, 10.11 Uhr
Oh,
Es war letztes Jahr sowas von falsch und schlimm, Schulen und Kindergärten zu schließen.....
Starlight
17.10.2021, 06.40 Uhr
Oh man.....
@kobold2, wie lange wollten Sie denn die Kinder wegsperren? Der Schulstoff vom letzten Jahr fehlt ja jetzt schon!

Ich sehe es so, das Landratsamt Kyffhäuserkreis hat hier auf ganzer Linie versagt! Es wurden keine Gelder zur Anschaffung von Lüfters beantragt und Lüfter sollen auch nicht eingebaut werden. Warum denn eigentlich nicht? Besser ist es ja, die armen Kinder jetzt den ganzen Tag mit Maske rumlaufen zu lassen, von der Virologen sagen, dass sie eh nichts bringen. Oder ist das jetzt nur die Vorbereitung um die Impfung ab 5 voran zu treiben? Biontech hat ja zufällig in dieser Woche die Zulassung dafür beantragt. Ein Schelm wer Böses dabei denkt......
Kobold2
17.10.2021, 08.21 Uhr
Ja, oh man
Das sie mit einem Selbsbewustsein hier ihre Unkenntnis zum Besten geben.
Nachdenken umd erinnern hilft, ist aber von vielen Politikern nicht erwünscht...
Aber ich helfe gern.
Wie war das Geschrei letztes Jahr nochmal????
Schulen und Kindergärten sind (angeblich) keine Infektionsherde.....
Zu einer Zeit, wo es noch nicht mal einen Impfstoff gab.
Dabei gehört es zum Grundwissen, das sich das Infektionrisiko mit der Ansammlung von Menschen erhöht....
Bervor sie weiter mit dem Begriff "wegsperren"
inflationär um sich werfen, sollten sie sich über die Bedeutung informieren und nicht das Geschrei anderer nachplappern.
Manchmal habe ich as Gefühl, das das Lerndefizit bei den Eltern schlimmer ist, als bei den Schülern....
T-Rex Sauerkirschen
17.10.2021, 08.49 Uhr
Lüfter?
Was sollen Ventilatoren denn bringen?
Schulen u Kitas sind ja ganz klar der Vierenherd der Grippe.!
Aber je mehr sich anstecken, um so mehr sind Genossen:-) und brauchen keine G…-Spritze
Micha123
17.10.2021, 17.53 Uhr
Warnstufe 3 - KYF-Kreis ist Spitzenreiter...
Interessant wäre es zu wissen, warum der Kyffhäuserkreis beim Thema C. einsamer Spitzenreiter ist? (Naja, sonst ist er immer das Schlusslicht...) Aber bei großen C.?
Wieso?
Warum im Vergleich zu Nordhausen solche Unterschiede?

Ich weiß, dass die Pandemie dynamisch ist.... und irgendwie hat man es schon im Sommer gewusst, was kommt...
Jetzt ist es wieder zu spät... Vielleicht hätte man in den Sommerferien den Unterricht fortsetzen müssen und dann im Herbst alle Schulen 8 Wochen zu machen...

Bei der Anzahl der Impfungen ist der Kreis auch nicht gerade "vorbildlich".
In Erfurt oder Weimar sind 20% mehr geimpft. Warum?

Jeder hätte und sollte selbst sein Handeln überlegen. Vielleicht wäre es besser gewesen, auf die Auslandsreise zu verzichten. Die eine oder andere Feier nicht stattfinden zu lassen. Einmal mehr auf Abstand und Hygiene zu achten, auch die Maske tragen, selbst wenn es nicht sein muss.
Nun erntet man wieder das, was man doch selbst gesät hat.
Schlimm ist nur, dass es auch wieder schwere Fälle gibt und Todesopfer. Auch die Auswirkung der Langzeitschäden, selbst bei Kindern, die ist noch nicht bekannt.

Und es sollte doch nun auch jeden klar sein, dass Covid-19 nicht nur eine normale Grippe ist.
ossi1968
17.10.2021, 22.26 Uhr
Grippe
Ach Micha, ich hab die Sch... auch gehabt. War sehr unschön, besonders die erste Woche. Aber vom Verlauf wie ne mittlere Grippe. So das ist jetzt keine Info aus dem Internet sondern aus 1.Hand.
Micha123
19.10.2021, 17.02 Uhr
@ossi1968
Es freut mich für Sie, dass Sie es anscheinend gut überstanden haben. Klopfen Sie auf Holz!
Die meisten Menschen überstehen es auch gut.
Langzeitfolgen sind noch nicht genau bekannt, wie auch, es sind noch nicht einmal 2 Jahre vergangen...

Und ich kenne viele Menschen wie Sie. Jedoch kenne auch Menschen, welche es nicht überstanden haben. Sie waren nicht alt und hatten keine Vorerkrankungen. Ich kenne Menschen, welche monatelang in Krankenhäusern lagen, welche wie kleine Kinder alles neu erlernen müssen.
Das ist die andere Seite von Corona.

Von denen sagt keiner, dass es wie eine Grippe, wie eine schwere Grippe war...
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige