tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 14:00 Uhr
20.05.2022
Kyffhäuserkreis radelt an

Startschuss für eine bessere Umwelt

Ab heute wird geradelt im Kyffhäuserkreis – bereits zum vierten Mal – und zwar beim STADTRADELN. Die Ziele der umweltfreundlichen Fortbewegung: Radeln für ein gutes Klima, für mehr Lebensqualität im Kyffhäuserkreis mit geringerem Lärm und weniger Abgasen sowie Radeln für die eigene Gesundheit...

Startschuss zum STADTRADELN mit der Landrätin Antje Hochwind-Schneider (Mitte) (Foto: LRA Kyffhäuserkreis) Startschuss zum STADTRADELN mit der Landrätin Antje Hochwind-Schneider (Mitte) (Foto: LRA Kyffhäuserkreis)


Alle Menschen, die im Kyffhäuserkreis wohnen oder arbeiten, können sich ab sofort noch bis zum 9. Juni anmelden und ein eigenes Team gründen oder einem Team beitreten. Dort werden dann die gefahrenen Kilometer für sich, fürs Team und für den ganzen Kyffhäuserkreis gesammelt.

Anmeldung unter: www.stadtradeln.de/kyffhaeuserkreis 
Anzeige MSO digital
Jede mit dem Rad zurückgelegte Strecke vergrößert die Chancen für den Kyffhäuserkreis, im bundesweiten Vergleich auf ein Siegertreppchen zu steigen. Im vergangenen Jahr erreichte unser Landkreis insgesamt 158.803 Kilometer und hat dabei 23 Tonnen CO2 vermieden. Beteiligt haben sich 1.077 aktive Radelnde in achtunddreißig Teams darunter siebzehn Kommunalpolitiker und zwei Stadtradel-Stars.

„Bislang haben sich in achtundvierzig Teams mehr als 400 Radelnde, darunter drei Kommunalpolitiker, registriert. Dabei sind Teams von Unternehmen, Institutionen, Schulen, Vereinen, Ortsteilen und natürlich der Landkreisverwaltung berichtet", Marco Wohlenberg, Koordinator der Kampagne.

Das Team Landratsamt Kyffhäuserkreis radelt mit über zwanzig Kolleginnen und Kollegen. Geplant ist unter anderem auch eine gemeinsame Feierabendtour mit anschließendem Abendessen in der Region. Die Teilnahme ist kostenlos.

Bis zum 09.Juni und gern darüber hinaus, heißt es nun möglichst viele Alltags- und Freizeitwege mit dem Fahrrad zurückzulegen. Jeder Kilometer zählt, ob zur Arbeit, zur Schule, zum Kino oder als Radtour am Wochenende, auch außerhalb der Kreisgrenze, der bis zum 09.Juni zurückgelegt wurde.

Am einfachsten ist es, die Stadtradeln-App auf dem Smartphone zu installieren. Diese registriert automatisch alle gefahrenen Kilometer. Wer kein Smartphone nutzen möchte, kann seine gefahrenen Kilometer auch schriftlich bei den lokalen Organisatoren einreichen.

Landrätin Antje Hochwind-Schneider lädt noch einmal alle herzlich zum Radwandertag im Kyffhäuserkreis am 21. Mai ein. Wir radeln aus Sondershausen, Bad Frankenhausen und Artern verschiedene Touren für Groß und Klein, Jung und Alt. Es ist für jeden etwas dabei.

Startschuss ist um 10 Uhr auf den jeweiligen Marktplätzen. Alle Informationen zum Ablauf der Touren finden Sie unter: www.stadtradeln.de/ky#ffhaeuserkreis.
 
Autor: emw

Kommentare
Örzi
20.05.2022, 14.21 Uhr
Der Beitrag wurde deaktiviert – Gehört nicht zum Thema des Beitrages
DonaldT
20.05.2022, 15.23 Uhr
Stadtradeln
Da wäre es doch schön, wenn die vorhandenen Radwege gut in Stand gehalten würden und die Rändern nicht wuchern, sondern gemäht werden.
Wie man so lest, baut Artern einen neuen Radweg nach Voigstedt (wiviel der wohl kostet und wie hoch der Eigenanteil von Artern ist, liest man leider nirgends!).

Derweil bleib wohl die Unstrut-Radbrücke weiterhin gesperrt.

Anstatt Vorhandes zu erhalten bauen wir neu, gibt ja "Fördermittel (die der Steuerzahler bereit stellt, wenn er sie denn erwirtschaftet und über Steuern abgeführt hat!).
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055