eic kyf msh nnz uhz tv nt
Di, 10:40 Uhr
14.06.2022
botanische Wanderung

Flora incognita

Der Blütenreichtum am Wegesrand, auf Streuobstwiesen, in Wäldern oder an Berghängen ist im Frühsommer schier grenzenlos. Viele Pflanzen sind den Betrachtenden vom Anblick her vertraut, aber die Namen sind ihnen häufig unbekannt. Der Landschaftspflegeverband will da jetzt Abhilfe schaffen...

Bei genauem Hinsehen entdeckt man auch immer wieder Pflanzen, die man meint, noch nie gesehen zu haben. Um das Beobachtungvermögen zu schulen und Wissen über die interessante Pflanzenwelt im Südharzer Pflanzenwelt zu vermitteln, lädt der Landschaftspflegeverband Südharz/Kyffhäuser (LPV) im Rahmen seines Hotspot-Projektes Gipskarst Südharz Artenvielfalt erhalten und erleben am Mittwoch, den 22. Juni herzlich zu einer botanischen Wanderung ein.

Freuen sie sich auf Herrn Rolf Richter als Vertreter des Arbeitskreises Heimische Orchideen, der sie begleitet und viele Informationen und kurzweiligen Erläuterungen zu den verschiedensten Pflanzenarten für sie bereithält.

Anzeige symplr
Für alle Interessenten, die zur selbständigen Pflanzenbestimmung gern auch unterwegs das Smartphone nutzen möchten, stellt Frau Silke Staubitz vom LPV die App Flora Incognita vor. Mit deren Hilfe können auch Laien schnell und sicher Pflanzen kennenlernen und Informationen zu deren Merkmalen, Herkunft und Verbreitungsgebieten bis hin zu Verwendungsmöglichkeiten oder Giftigkeit erhalten.

Start der Veranstaltung am 22. Juni ist um 9:00 Uhr am Hotspot-Infopavillon an der Straße zwischen den Gemeinden Buchholz und Steigerthal, dort besteht die Möglichkeit zum Abstellen von Fahrzeugen. Die Wanderung führt uns über den Singerberg in Richtung Alter Stolberg, wobei eine Wegstrecke von insgesamt maximal 4 km zurückgelegt werden soll. Das Hauptaugenmerk liegt auf Pflanzenbeobachtung und -bestimmung sowie der gemeinsamen Freude an der blühenden Karstlandschaft. Das Ende der Veranstaltung ist zwischen 11:30 und 12:00 Uhr geplant.

Für alle Interessenten, die die App Flora Incognita im Rahmen dieser Wanderung kennenlernen möchten, besteht auch die Möglichkeit, am Dienstag, den 21. Juni 2022 von 10:00 bis 11:30 Uhr im Scheunenhof Nordhausen (Ortsteil Sundhausen, Uthleber Straße 24) einen Einführungskurs mit Übungen zur praktischen Anwendung der App zu besuchen. Dafür ist eine Anmeldung unter Telefon 03631 4966978 oder per E-Mail an hotspot-suedhatz@lpv-shkyf.de erforderlich.

Die Teilnahme am Kurs sowie der Wanderung sind für alle Teilnehmenden kostenfrei. Das Projekt „Gipskarst Südharz Artenvielfalt erhalten und erleben“ wird im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz (BfN) mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) sowie durch das Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz (TMUEN), die Stiftung Naturschutz Thüringen (SNT) und den Landkreis Nordhausen gefördert.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige symplr
Anzeige symplr