eic kyf msh nnz uhz tv nt
Do, 17:48 Uhr
29.09.2022
Sondershausen

Geschäftsführer mit Festakt verabschiedet

Feierliche Verabschiedung von Eckhard Wehmeier in der
Cruciskirche "Eine Ära geht zu Ende." Mit diesen Worten verabschiedete heute Bürgermeister Steffen Grimm den langjährigen Geschäftsführer der Wippertal Wohnungsbau- und Grundstücksgesellschaft, Eckhard Wehmeier zu einer Feierstunde in der Cruciskirche...

Bürgermeister Steffen Grimm (re.) dankte Eckhard Wehmeier (li.) für die gute Zusammenarbeit zwischen der Stadt Sondershausen und der Wippertal Wohnungsbau- und Grundstücksgesellschaft (Foto: Janine Skara) Bürgermeister Steffen Grimm (re.) dankte Eckhard Wehmeier (li.) für die gute Zusammenarbeit zwischen der Stadt Sondershausen und der Wippertal Wohnungsbau- und Grundstücksgesellschaft (Foto: Janine Skara)


Der 65-Jährige geht nach 18 Jahren als Geschäftsführer in seinen wohlverdienten Ruhestand und hinterlässt eine Erfolgsgeschichte mit Höhen und gemeisterten
Tiefen."Eine Instanz geht in den Ruhestand. Herr Wehmeier hat die Entwicklung der Wippertal Wohnungsbau- und Grundstücksgesellschaft voran
getrieben und der Erfolg trägt seine Handschrift. Für die langjährige immer sehr gute Zusammenarbeit danke ich Ihnen im Namen der Stadt Sondershausen", sagt Grimm bei der Verabschiedung vor zahlreichen geladenen Gästen.

033
Seit 1. September ist Kathleen Kühn neue Geschäftsführerin der Wippertal Wohnungsbau- und Grundstücksgesellschaft mBH sowie der Wippertal Immobilien GmbH. Eckhard Wehmeier wird der Wippertal Wohnungsbau- und Grundstücksgesellschaft mBH bis 31. Oktober beratend zur Seite stehen. Als Gesellschafter blickt die Stadt Sondershausen auf eine lange Kooperation mit der Wohnungsbaugesellschaft zurück. „Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und möchten an die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Herrn Wehmeier anknüpfen", sagt Bürgermeister Steffen Grimm.

„Wir wünschen Frau Kühn für die anspruchsvolle Aufgabe alles Gute und viel Erfolg."



  Zahlreiche geladene Gäste erschienen zur feierlichen Verabschiedung von Eckhard Wehmeier in der Cruciskirche (Foto: Janine Skara)
Autor: emw

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital