tv nt eic kyf msh nnz uhz
So, 10:16 Uhr
06.07.2008

Tod auf der B 4

Schon wieder ist auf dieser Bundesstraße ein Mensch bei einem Unfall ums Leben gekommen. Wir haben die Einzelheiten...


Er war gerade erst 18 Jahre alt, der junge Mann, der in der Nacht hinter dem Lenkrad eines Renault saß und auf der Bundesstraße 4 zwischen Oberspier und Westerengel unterwegs war. Kurz nach Uhr geriet sein Auto aus noch nicht geklärter Ursache auf gerader Strecke ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. In einem Getreidefeld blieb der Renault liegen.

Da der Fahrer nach Polizeiangaben keinen Sicherheitsgurt angelegt hatte, wurde er bei dem Überschlag aus dem Auto geschleudert und zog sich eine tödliche Kopfverletzung zu. Der Sachschaden wurde mit 3.000 Euro angegeben.
Autor: nnz

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital