nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 07:40 Uhr
02.08.2010

Guter Schlaf für neuen Lernstoff

Genügend Schlaf ist die beste Voraussetzung für einen gelungenen Schulstart. Darauf weist die BARMER GEK im Rahmen ihrer Gesundexperten-Wochen hin...

Deutschlands größte Krankenkasse setzt sich aktiv für die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen ein und gibt in zahlreichen Aktionen in der Geschäftsstelle in Artern, Schlossstraße 3 und in verschiedenen neuen Medien praktische Tipps für Eltern und ihre Sprösslinge.

Viele Kinder sind chronisch müde - verminderte Leistungsfähigkeit, Konzentrationsstörungen, aber auch auffällige Verhaltensweisen können die Folge sein. "Grundschüler benötigen etwa zehn bis elf Stunden Schlaf pro Nacht", so Frank Krüger von der BARMER in Artern. "Feste Schlaf- und Wachzeiten sind wichtig, denn sie helfen dem Körper, sich auf den Rhythmus einzustellen."

Toben an der frischen Luft fördert eine gesunde Nachtruhe und ist ein guter Ausgleich für das lange Stillsitzen in der Schule. Aber auch Beschäftigungen wie Lesen, Basteln oder Malen sind sinnvoll: Sie regen geistig an und er-leichtern es dem Kind, Erfahrungen zu verarbeiten und dadurch abends besser abzuschalten. Fernsehen und Computerspiele hingegen bringen Unruhe in die Abendstunden und sollten den anstrengenden Tag nicht beenden.

Vor dem Schlafengehen ist es sinnvoll, das Kinderzimmer gründlich zu lüften. Frische Luft im Schlafzimmer und ein ruhiger, möglichst dunkler Raum sind gute Voraussetzungen für einen erholsamen Schlaf. "Ein Einschlafritual hilft, zur Ruhe zu kommen und vermittelt das Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit", meint Krüger. "Bei Schulanfängern kann zum abendlichen Ablauf beispielsweise das Vorlesen einer Geschichte oder einfach ein Gespräch mit Mama und Papa gehören."
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.