nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 17:21 Uhr
01.09.2010

Viel Beifall für Jubilare

Es gehört zur Tradition, dass Intendant Lars Tietje zu Spielzeitbeginn alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Zuschauerraum einlädt, so auch heute Nachmittag. Was da anschließend "aufgeführt" wurde, das hat die nnz erfahren...

Jubilare (Foto: I. Kühn) Jubilare (Foto: I. Kühn)

Neben den guten Wünschen für die neue Spielzeit dankte er den Künstlern und allen, die hinter den Kulissen wirken, für ihre Arbeit im vergangenen Jahr, die auch vom Publikum belohnt wurde. Mehr als 90 000 Besucher konnten begrüßt werden. Bei den Thüringer Schlossfestspielen war ein Rekordbesuch von 6000 Festspielbesuchern zu verzeichnen.

Erfreulich ist auch, dass das in Kooperation mit dem Landestheater Rudolstadt angebotene Schauspiel sechs Jahre nach Schließung der Schauspielsparte in Nordhausen vom Publikum immer besser angenommen wird, erklärte Lars Tietje. Er setze auch weiter auf diese Kooperation, versicherte der Theaterchef.

Gemeinsam mit Verwaltungsdirektorin Angela Kalms begrüßte Lars Tietje auch neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den einzelnen Sparten, Chor, Loh-Orchester und Werkstätten begrüßen. Eine Auszubildende zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik, ein Zivildienstleistender sowie zwei junge Leute, die ein Freiwilliges Kulturelles Jahr im Theater leisten, werden das Team verstärken.

Großen Beifall gab es von den Theaterleuten vor allem auch für die Jubilare. So gehört es am Theater ebenfalls zur guten Tradition, dass Kolleginnen und Kollegen, die ihr 15-, 20-, 30- oder sogar 40jähriges Dienstjubiläum oder Bühnenjubiläum feiern, beglückwünscht werden. Heute waren es 36 Jubilare. Unter ihnen auch Maskenbildnerin Erika Conradi, die bereits seit 40 Jahren am Theater Nordhausen beschäftigt ist. Eva Behnke vom Künstlerischen Betriebsbüro der Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH wurde für ihr 40jähriges Bühnenjubiläum geehrt.

Neues gibt es auch vom Theaterrestaurant „Da Capo“ zu melden. Nach einem Betreiberwechsel hat Melanie Pantosch das Restaurant nun übernommen und wird ab 6. September ihre Gäste auch zum Mittagstisch begrüßen. Auch abends und natürlich zu den Theatervorstellungen ist das Theaterrestaurant geöffnet.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.