kyffhaeuser-nachrichten.de
Meldungen aus der Region

Knappschaft baut um

Montag, 25. Januar 2016, 17:09 Uhr
Geschäftsstelle in Sondershausen erhält zentralen Zugang. Die Krankenkasse Knappschaft in Sondershausen ist künftig zentraler und einfacher zu erreichen. Dazu eine Meldung der Knappschaft

25 Jahre nach Eröffnung der Geschäftsstelle richtet sich die Knappschaft in der Kyffhäuser-Kreisstadt neu aus. Planmäßig haben in diesen Tagen Umbauarbeiten in den Räumen der Kranken- und Pflegeversicherung und des Sozialmedizinischen Dienstes (SMD) in der Nordhäuser Straße 1 begonnen. Sie sollen Mitte März abgeschlossen sein.

„Die Geschäftsstelle ist dann direkt im Zugangsbereich des Einkaufszentrums zu erreichen und nicht länger über die hintere Gebäudeseite“, berichtet die stellvertretende Geschäftsstellenleiterin Antje Topf. Der Eingangsbereich wird neu gestaltet und übersichtlich ausgeschildert.

Knappschaft baut um (Foto: Knappschaft) Knappschaft baut um (Foto: Knappschaft)

Die Knappschaftsadresse im Einkaufszentrum in der Nordhäuserstraße 1. Der Wegweiser am Gebäude wird künftig nur noch in einer Richtung weisen, der Eingang der Geschäftsstelle nach vorne verlegt.

Für die Kranken- und Pflegeversicherung sowie Rentenberatung in Sondershausen arbeiten 19 Mitarbeiter, die rund 23.000 Versicherte betreuen.

An gleicher Stelle wird auch der SMD seine Arbeit fortsetzen. „In Sondershausen erfolgen weiter regelmäßig Untersuchungen und Begutachtungen“, erläutert der neue ärztliche Leiter des SMD, Dr. Anton Frankl. Einige Aufgaben werden verteilt. „Sondershausen ist der Schwerpunkt des Pflegemanagements“, ergänzt Frankl. Organisatorisch bildeten Erfurt und Sondershausen eine Einheit. Auch dadurch sei es gelungen, die vorhandenen Strukturen zu sichern.“

„Erfurt ist für uns eine wichtige, zentrale und zusätzliche Anlaufstelle“, hatte die für Thüringen und Hessen zuständige Regionaldirektionsleiterin Claudia May anlässlich der offiziellen Eröffnungsfeier der neuen Dienststelle in der Landeshauptstadt Mitte Januar unterstrichen.

Vor 25 Jahren hatte die Knappschaft in Sondershausen auf dem Gelände des Kaliwerkes Glückauf ihr erstes Büro eröffnet. Damals noch unter dem Namen Bundesknappschaft als berufsständische Krankenversicherung für Bergleute und ihre Familienangehörigen. 1992 erfolgte der Umzug an den heutigen Standort. Seit 2007 ist die Knappschaft eine frei wählbare gesetzliche Krankenversicherung mit aktuell knapp 1,7 Millionen Versicherten bundesweit.

Die Geschäftsstelle der Knappschaft in der Nordhäuser Straße 1 erreichen Sie auch künftig unter der Telefonnummer 03632 / 657- 0, per Fax 03632, 657-199 oder per E-Mai: sondershausen@knappschaft.de

Die Öffnungszeiten:
Mo. - Mi. - 8.30 - 15.30 Uhr
Do. 8.30 - 18 Uhr
Fr. 8 - 14 Uhr
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 kyffhaeuser-nachrichten.de