kyffhaeuser-nachrichten.de
Hier können Sie helfen

Spendenaufruf „Großbrand Alte Post“

Mittwoch, 05. Dezember 2018, 11:05 Uhr
Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr auch heute noch im Einsatz. Hilfe für Betroffene wird organisiert, Sie können mit einer Spende helfen. Dazu dieser Aufruf zu Spende...

Die schrecklichen Bilder brennen sich im wahrsten Sinne des Wortes auf die Netzhaut der Betrachter. Lodernde Flammen schlagen aus dem Dachgeschoss des historischen Postgebäudes an der Pforte zur Innenstadt von Sondershausen. Ein gespenstisch anmutendes Szenario aus Blaulicht, Weihnachtsbeleuchtung, Feuerwehrleuten, Polizisten, Passanten, Wasser und Rauch erhellt die Nacht.

Spendenaufruf „Großbrand Alte Post“ (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
In diesem Augenblick verlieren Mitmenschen ihre Wohnungen, ihre Geschäftsräume und vor allem ein großes Stück eigener Identität.

Ein Bild des Jammers!

Das Wohn- und Geschäftshaus „Alte Post“ ist schwer vom Brand gezeichnet. Nach ersten Erkenntnissen ist so gut wie alles im Inneren des Gebäudes ein Raub der Flammen geworden. Die Bewohner und Gewerbemieter des Hauses stehen vor den Scherben ihrer Existenz. Viele, vor allem persönliche Habseligkeiten sind für immer verloren. Natürlich wird später ein Großteil des entstandenen Schadens von Versicherungen ersetzt werden. Trotzdem benötigen einige der Bewohner dringend, zeitnah und vor allem unbürokratisch unsere Hilfe, um sich zumindest in der nächsten Zeit mit den nötigsten Dingen des Alltags versorgen zu können.
Fotos: Silvio Dietzel

Zahlreiche Angebote der Hilfestellung und Spendenbereitschaft wurden unter anderem an Bürgermeister Grimm, als auch an die Stadträte Deichstetter, Ludwig und Schneegans herangetragen. Nach kurzer interner Abstimmung verständigte man sich auf eine gemeinsame Spendenaktion zugunsten des betroffenen Personenkreises Bewohner und Gewerbemieter „Alte Post“.

Die Spenden können folgendermaßen entrichtet werden:

Spendendosen an folgenden Standorten:
Stadtinformation - Marktplatz
Bürgerbüro - Carl Schroeder Straße
Foyer Landratsamt Kyffhäuserkreis
Café Pille - Hauptstraße
La Vita Fitness- und Gesundheitsstudio Sondershausen Berka
Honsel Tank- und Waschcenter Erfurter Straße
Per Überweisung auf folgende Bankverbindung:
Empfänger: Stadt Sondershausen
IBAN: DE06 8205 5000 3100 0002 68
BIC: HELADEF1KYF
Verwendungszweck: „Spende Alte Post“

Im Rahmen des Weihnachtskonzertreihe „Sondershausen-erlebt“ vom 21.-23.12.2018 im Achteckhaus des Sondershäuser Schlosses werden weitere Spenden eingeworben. Der gesamte Spendenerlös der Aktion wird dann am Abend des 23. Dezembers im Verlaufe des letzten Konzertabends treuhänderisch an Matthias Vogel, einen der Bewohner der „Alten Post“ überreicht, damit dieser dann die Gelder, innerhalb der Hausgemeinschaft gemeinsam mit allen Bewohnern und Gewerbemietern, nach Dringlich- und Bedürftigkeit aufteilen kann. Hoffentlich wird das Weihnachtsfest dadurch etwas erträglicher für die betroffenen Mitmenschen.

Wir hoffen, dass viele Menschen in der Adventszeit ein Zeichen der Hoffnung und Hilfsbereitschaft setzen und helfen werden. Dieses Mal brauchen Mitmenschen unsere Hilfe, das nächste Mal könnten wir schon selbst in einer Notsituation sein, die Hilfe erfordert.

Lassen wir den Geist der Weihnacht durch eine großzügige Spende für unsere Mitbürger sprechen. Wir bedanken uns herzlich für ihre Hilfe.

Steffen Grimm
Martin Ludwig
Matthias Deichstetter
Tobias Schneegans

Sondershausen, den 5. Dezember 2018

Spendenaufruf „Großbrand Alte Post“ (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Auch heute am Vormittag mussten nochmals Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr anrücken, weil nochmals kleine Glutnester zu beseitigen waren.

Auch werden wohl die Brandschutzexperten mit der Drehleiter weiter Begutachtungen durchführen.
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2019 kyffhaeuser-nachrichten.de