kyffhaeuser-nachrichten.de
Bundespolizei Erfurt informiert

Sexuelle Belästigung in der Regionalbahn

Donnerstag, 11. Juli 2019, 14:49 Uhr
Die Bundespolizei sucht einen Mann, der eine 17-jährige Frau im Zug zwischen Nordhausen und Bleicherode belästigt hat. Die tat ereignete sich vor einer reichlichen Woche.

Am 2. Juli 2019 ereignete sich in der Regionalbahn 74774 (Abellio) gegen 14:00 Uhr auf der Strecke von Nordhausen nach Leinefelde eine sexuelle Belästigung. Der Täter betrat den Zug am Bahnhof Nordhausen und setzte sich in die Nähe eines weiblichen Fahrgastes. Die junge Frau im Alter von 17 Jahren wurde kurze Zeit später von ihm angesprochen. Im weiteren Verlauf versuchte der Mann, sie zu küssen. Kurz vor Halt in Bleicherode ging die Frau in Richtung Tür, nachdem sie ihn weggestoßen hatte. Dort half ein bisher unbekannter männlicher Fahrgast die Situation zu beenden, indem er sich zwischen die Frau und den Täter stellte. Die Geschädigte stieg in Bleicherode-Ost aus, der Täter fuhr mit dem Zug weiter. Es kann daher nicht ausgeschlossen, dass weitere Fahrgäste belästigt worden sind.

Der Täter trug eine bunte auffällige Krone auf dem Kopf und war komplett in weiß gekleidet. Er hatte lange, dunkelbraune, lockige Haare und einen graumelierten Bart. Das Alter des Mannes wird auf ca. 55 bis 65 Jahre geschätzt.

Das Geschehen zeichnete die Kamera im Zug auf. Das Videomaterial zeigt sowohl die Tathandlung als auch die Zeugen, die den Vorfall aufgrund der unmittelbaren Nähe beobachtet haben müssten.

Zur Ergreifung des Täters sowie zur Aufklärung der Tat bittet die Bundespolizei um Mithilfe. Sachdienliche Hinweise zur Identität der bislang unbekannten Zeugen sowie Hinweise zur Tat nimmt die Bundespolizeiinspektion Erfurt unter der Rufnummer + 49 (0) 361 659830 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2019 kyffhaeuser-nachrichten.de