kyffhaeuser-nachrichten.de
Polizeibericht

Amoklauf durch Mühlhausen

Montag, 03. August 2020, 12:08 Uhr
Mehrere Menschen verletzte ein 32-Jähriger am Sonntag im Unstrut-Hainich-Kreis be einem regelrechten Amoklauf. Nachdem er einen Mann mit einem Messer schwer verletzt hatte, wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt und schlug erneut zu...

Gegen 17.30 Uhr kam es zunächst zu einer Auseinandersetzung in einem Wettbüro an der Stätte in Mühlhausen. Aus unbekannten Gründen attackierte der Mann einen 35-Jährigen und verletzte ihn dabei schwer. Anschließend begab er sich zu einem nahegelegenen Imbiss, wo er einen Stuhl vom Außenbereich nach einer 53-jährigen Frau warf. Die Frau wurde verletzt. Dann griff er den 55-jährigen Imbissbetreiber mit einem Messer an, der den Angriff aber abwehren konnte. Auch ein Verkaufsschild des Imbisses blieb von den Randalen des 32-Jährigen nicht verschont. Die hinzugerufenen Polizisten erstatteten Anzeigen gegen den unter Drogen stehenden Mann. Knapp zwei Stunden später, gegen 19.20 Uhr, löste der aus Libyen stammende Mann erneut einen Polizeieinsatz aus. Diesmal attackierte er in der Gemeinschaftsunterkunft in Obermehler unvermittelt einen 33-Jährigen mit einem Messer, als dieser mit seinem Fahrrad an ihm vorbei fuhr. Das Opfer erlitt eine leichte Verletzung am Hals. Als der 32 Jahre alte Täter in Gewahrsam genommen werden sollte, sprang er zunächst aus einem Fenster und leistete Widerstand gegen die eingesetzten Beamten. Der Mann kam schließlich in ein psychiatrisches Krankenhaus.
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2019 kyffhaeuser-nachrichten.de