kyffhaeuser-nachrichten.de
Die Stadt Sondershausen ist vorbereitet

Kommt nach dem Schnee das Hochwasser?

Montag, 15. Februar 2021, 17:17 Uhr
Seit letzter Woche trifft sich unter Leitung des Bürgermeisters Steffen Grimm täglich ein städtischer Krisenstab, der sich ausschließlich mit den Witterungserscheinungen und deren Folgen beschäftigt und Maßnahmen zum Schutz vor Extremwetter in die Wege leitet...

Diese Arbeit wird fortgeführt, auch und gerade im Hinblick auf das in den kommenden Tagen zu erwartende Tauwetter. Der starke Schneefall in der letzten Woche und die in der Stadt immer noch vorhandenen Schneemassen lassen eine verstärkte Schmelzwasserbildung vermuten, die in den kommenden Tagen in Sondershausen entsprechende Hochwasserschutzmaßnahmen nach sich ziehen. Daher wurde auch der Trink- und Abwasserzweckverband mit einbezogen.
So werden ab morgen (Dienstag, den 16. Februar) 18.000 Sandsäcke zur Verfügung stehen, die mit den 100 Tonnen angelieferten Sand von Kameraden der Sondershäuser Feuerwehren gefüllt werden.

Gleichzeitig kontrolliert der städtische Bauhof die Straßenabläufe und wird diese gegebenenfalls vom Schnee beräumen, um ein ungehindertes Ablaufen über die Kanalisation zu gewährleisten. Die Situation wird täglich neu bewertet, und entsprechende Maßnahmen zum Schutz vor Hochwasser werden eingeleitet. Die Stadtverwaltung wird weiter informieren.
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 kyffhaeuser-nachrichten.de