kyffhaeuser-nachrichten.de
8.000 Gäste auf den Schlossfestspielen

Ein Finale und ein Abschied

Montag, 26. Juli 2021, 10:49 Uhr
Die Thüringer Schlossfestspiele fanden gestern mit einer begeistert aufgenommenen Vorstellung von Puccinis Oper »Tosca« ihren Abschluss. Die gestrige Abschlussvorstellung war gleichzeitig die letzte Vorstellung, in der Michael Helmrath als Generalmusikdirektor am Dirigentenpult stand. Seit 2016 prägte er maßgeblich den Klang des Orchesters…


Auch die "Addams Family" kam bei den Schlossfestspielen gut an (Foto: Marco Kneise) Auch die "Addams Family" kam bei den Schlossfestspielen gut an (Foto: Marco Kneise)


Fast 8000 Zuschauer haben die insgesamt 23 Vorstellungen von »The Addams Family«, »Bastien und Bastienne« sowie »Tosca« besucht. Eine Vorstellung musste wetterbedingt abgesagt werden. Insgesamt eine erfreuliche Veranstaltungsbilanz angesichts der Corona-bedingten Auflagen.

Noch einmal mit Gefühl: Michael Helmrath gab gestern seine letzte Vorstellung als Generalmusikdirektor (Foto: Marco Kneise) Noch einmal mit Gefühl: Michael Helmrath gab gestern seine letzte Vorstellung als Generalmusikdirektor (Foto: Marco Kneise)


Mit dem Finale einher ging ein Abschied: Michael Helmrath gab gestern seine letzte Vorstellung am Dirigentenpult als Generalmusikdirektor. Neben dem klassischen Opern- und Konzertrepertoire wurden unter seiner Leitung auch zahlreiche Werke erfolgreich uraufgeführt.

Pavel Baleff wird seine Nachfolge als Generalmusikdirektor antreten, aber erst in der Saison 2022/2023. Bis dahin wird Michael Helmrath die musikalische Leitung von Wolfgang Amadeus Mozarts Oper »Così fan tutte« bei den Thüringer Schlossfestspielen Sondershausen 2022 übernehmen und das 1. Schlosskonzert, das 4. und 5. Sinfoniekonzert und das Neujahrskonzert als Gast dirigieren.
Autor: red

Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 kyffhaeuser-nachrichten.de