kyffhaeuser-nachrichten.de

Traum vom Landesmeister ging in Erfüllung

Dienstag, 31. Mai 2011, 00:21 Uhr
Wie versprochen, zum letzten entscheidenden Spiel um die Handball Landesmeisterschaft der weiblichen A-Jugend sollte noch ein ausführlicher Spielbericht folgen...


Für die weibliche A-Jugend vom SV Einheit Sondershausen war es das letzte und entscheidende Spiel. Die Reise führte die Mannschaft zum HSV Apolda 1990 und somit zur Entscheidung der Landesmeisterschaft. Beide Mannschaften starteten punktgleich.
Die Aufregung war bei den Spielerinnen deutlich zu spüren. Es war ein Abtasten und Abwarten auf beiden Seiten, was auch der Spielstand nach 5 Minuten zeigte (0:0).

Dann legten die Sondershäuser richtig los und gingen mit 3:0 in Führung. Die Gäste dominierten die 1. Halbzeit und ließen die Apoldaer nie mehr als 1 Tor herankommen.
Bei besserer Chancenverwertung (5 Lattenwürfe) hätte man schon in der 1. Halbzeit das Spiel entscheiden können.
So gingen die Mannschaften mit 6:7 in die Halbzeitpause.

Mit Beginn der 2. Halbzeit merkte man, dass das Spiel immer körperlich anstrengender wurde. Apolda schnupperte ebenfalls am Pokal und das spiegelte sich auch im Spiel wieder. Sondershausen lag bis zur 48. Minute immer mit einem Tor in Führung.
Mit Beginn der 49. Spielminute ging Apolda mit 13:12 in Führung. Jetzt war der Knackpunkt des Spiels erreicht.
Erste lange Gesichter waren auf dem Feld zu sehen und jetzt musste die Mannschaft beweisen, ob sie zurück in das Spiel findet.

Landesmeister Handball (Foto: Sylvia Schoele) Durch die Anfeuerung ihrer mitgereisten Fans und den entsprechenden Kommentaren und Gesten des Trainerduos rappelte sich die Mannschaft wieder auf. Jetzt war Kampfgeist und der Wunsch nach dem Pokal erst recht vorhanden.
Sie kämpften geschlossen und fuhren den Sieg und somit den Landesmeistertitel ein.
Ein dickes Lob an die komplette Mannschaft.

Nach dem Spiel konnte man sehen wie wichtig dieser Titel für die Mannschaft war. Als die Anspannung abfiel liefen sogar ein paar Freudentränen. Zur Siegerehrung nahmen sie ihren Pokal sowie Medaillen entgegen.
Natürlich wurde hinterher mit reichlich Sekt gefeiert.

Statistik
HSV Apolda 1990 - SV Einheit Sondershausen
14:16 (6:7)

Aufstellung: Franke - Meinekat, Albrecht (5), Schoele (3), Köhler (2), Lossius (1), Keßler, Usbeck (1), Neubert (4)

Zuschauer: 88 davon 8 Gästefans

Schiedsrichter: Wirth / Welsch (Suhl/Erfurt)

Siebenmeter: 5 (2) / 2 (1)
Zeitstrafen: keine
Rote Karten: keine
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2019 kyffhaeuser-nachrichten.de