eic kyf msh nnz uhz tv nt

Vortragsreihe im Schloss - An Krisen gewachsen? Gräfin Clara

02.11.2023, 18.30 Uhr
Der Wahnsinn des Vaters, Zeiten des Kriegs und der Glaubenskämpfe, eine frühe Witwenschaft und der Kampf um Anerkennung von Versorgungsansprüchen es waren nicht nur krisenhafte Zeiten, sondern auch enorme persönliche Herausforderungen, die Clara von Schwarzburg von der Kindheit bis zu ihrem Lebensende als Witwe auf Schloss Heringen durchlebte.
Im Mittelpunkt des Vortrags steht die Herkunft von Gräfin Clara aus dem Haus Braunschweig-Lüneburg mit seiner Residenz Celle. Hier wuchs sie als siebtes Kind Herzog Wilhelms des Jüngeren und seiner Gemahlin Dorothea von Dänemark auf - acht weitere Geschwister sollten noch folgen. Welche Rolle der Glaube und eine standesgemäße Repräsentation spielten und inwiefern hier bereits die Anlagen für Claras späteres Leben gelegt wurden, zeichnet die Referentin in ihrem Vortrag nach. Zugleich vermittelt sie ein Bild von der Geschichte des Celler Schlosses, das noch heute bedeutende Spuren aus der Zeit Claras aufweist allem voran einen der bedeutendsten und schönsten Kirchenräume der Reformationszeit: die Celler Schlosskapelle.
Termin:
02.11.2023, 18.30 Uhr
Ort:
Schloss Heringen, Schlossplatz 1, 99765 Heringen/Helme
Veranstalter:
Stadt Heringen/Helme, Interessengemeinschaft Schloss Heringen 1327 e.V., 036333/73888, museum@stadt-heringen.de
Kontakt:
036333/73888, museum@stadt-heringen.de


028
Februar 2024
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
Heute ist Donnerstag der 22.02.2024.

Weitere Termine für den 02.11.2023 und andere Tage finden Sie in unserem Terminkalender.


039