nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 13:58 Uhr
03.02.2012

Ran an den Bürger

Unter dieser Überschrift ging man bei der SPD vor. Auch wenn noch keine Bundestags- oder Landtagswahlen anstehen, aber auch in bevorstehenden Bürgermeister- und Landratwahlen kann ein gut erreichbares Bürgerbüro hilfreich sein...

Ran an den Bürger (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
In der Sondershäuser Fußgängerzone, in der Hauptstraße 7, eröffneten SPD-Landtagsmitglied Dorothea Marx und SPD Bundestagsmitglied Steffen-Claudio Lemme ihr neues Bürgerbüro. Wer genau hinschaut wird sehen, man zog in die Räume des vor rund 15 Jahren liebevoll sanierten Wohnhauses ein, wo früher das Sanierungsbüro der Stadt Sondershausen saß und auch der Pilzberater mal im Herbst zu erreichen war.

Ran an den Bürger (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Antje Hochwind , Dorothea Marx, Steffen-Claudio Lemme und Jörg Essser und das Bild von Hans Esser.

Bei der Begrüßung bezeichnete Lemme als Einzugsgeschenk als Symbol für einen bevorstehenden Wechsel. „Hier will sie rein“ titulierte man das Ganze, den Antje Hochwind ist ja die Kandidatin der SPD für die Landratswahl.

Zahlreiche Gäste kamen mit kleinen Geschenken vor bei. So brachte SPD-Kreischefin Cornelia Kraffzick „Bürosprit“ vorbei. Für den einen ist es Bürosprit, für den anderen Bohnenkaffee. Landrat Peter Hengstermann (CDU) und ja auch Kandidat für den Landrat-Posten schickte als Vertreter Dr. Heinz-Ulrich Thiele (Referat I) vorbei, weil er selbst in Erfurt zu Gesprächen bei Bauminister Carius weilte.

Marx und auch Lemme machten nochmals klar: Man will näher an den Bürger ran und die große Fensterscheibe soll zeigen, wir sind offen, seht was wir machen und kommt herein. In der bisherigen Geschäftsstelle in der Ferdinand-Schlufter-Straße (dort wo sich früher mal die Deutsche Bank befand), war man doch zu weit an vom Schuss, wie man so schön sagt.

Ran an den Bürger (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Hier lächeln die beiden heutigen Gäste der Eröffnung noch. Antje Hochwind will für die SPD und Torsten Blümel will für die Linke ins Landratsamt als Landrat einziehen. Der 22. April wird zeigen, wie es ausging.
Ran an den Bürger (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ran an den Bürger (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ran an den Bürger (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ran an den Bürger (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ran an den Bürger (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ran an den Bürger (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ran an den Bürger (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ran an den Bürger (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ran an den Bürger (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.