nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 00:01 Uhr
26.03.2013

Fahrt in den Frühling

Mit Fahrt in den Frühling startet die Interessengemeinschaft Unstrutbahn e.V. am Ostersonntag in die offizielle Fahrsaison

Seit mittlerweile sieben Jahren bestellt die Interessengemeinschaft Unstrutbahn e.V. mit Sitz in Donndorf/ Unstrut zahlreiche Sonderzugleistungen auf der Unstrutbahn und den angrenzenden Eisenbahnstrecken. Damit sorgt der Verein dafür, dass die zum Teil brach liegende Eisenbahninfrastruktur nicht abgebaut wird und für spätere Generationen erhalten bleibt. Im Jahr sind so über 60 Züge auf dem Netz der Deutschen Bahn und der Deutschen Regionaleisenbahn in der Saale-Unstrut-Region mehr unterwegs.

Am Ostersonntag, dem 31.03.2013. haben die Roßlebenerinnen und Roßlebener sowie die Anreinerinnen und Anreiner wieder die Möglichkeit mit der Unstrutbahn in das untere Unstruttal nach Wangen, Laucha, Freyburg oder Naumburg zu fahren. Dabei können Sie das schöne Unstruttal aus der Bahn heraus genießen. Die Fahrt beginnt um 12.36 Uhr am Bahnhof Roßleben. Während der Fahrt wird Kaffee und Kuchen gereicht. Radfahrer können ihr Fahrrad kostenfrei mitnehmen und von den Unterwegshaltestellen die nähere Umgebung erkunden oder auf dem gut ausgebauten Unstrutradweg mit Zwischenstationen die Heimfahrt wieder antreten. In Freyburg laden Straußenwirtschaften und Museen zum Verweilen ein. Der Naumburger Dom lockt zur Besichtigung des Domschatzgewölbes oder zur Turmbesteigung, die 15 Uhr beginnt.

Um 17.02 Uhr ab Naumburg Ost oder um 17.08 Uhr ab Naumburg Hauptbahnhof geht es dann wieder in Richtung Roßleben. Den vollständigen Fahrplan gibt es in der Anlage.

Die Fahrkarten für diese Sonderfahrt sind im Zug erhältlich. Die Arche Nebra in Wangen gewährt bei Anreise mit der Bahn einen Rabatt von einem Euro pro Person. Rückfragen sind per Email an kontakt@unstrutbahn.de oder an Telefon 0163-1753189 zur richten.

Downloads:

→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.