nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 11:02 Uhr
12.02.2015

„essbar“ jetzt im SBZ Sondershausen eröffnet

Schüler übernehmen Pausenversorgung in ihre eigenen Hände. Neuer Geschäftszweig in Schülerfirma des Staatlichen Berufsschulzentrum (SBZ) Kyffhäuserkreis…

Gegenwärtig lernen 400 Schüler und Azubis im Schulteil 1 des SBZ. Teils haben sie lange Anfahrtswege und täglich zwischen 8 bis Stunden Unterricht. Und seit Juni 2014 gab es keine Pausenversorgung mehr. Bald reifte der Gedanke, wir nehmen die Pausenversorgung in die eigenen Hände.

„essbar“ jetzt im SBZ Sondershausen eröffnet (Foto: Karl-Heinz Herrmann) „essbar“ jetzt im SBZ Sondershausen eröffnet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Nach einem Probelauf gestern war heute der offizielle Start. Kurz vor Eröffnung stellte sich das erste Team der Kamera von kn (v.l.n.r.):
Kathrin Weißheit, Florian Amme, Vanessa Wotky und als Fachlehrerin Frau Krone. Nicht im Bild sind Frau Urban und Frau Kluge, die von den Fachlehrern ebenfalls das Projekt betreuen.

„essbar“ jetzt im SBZ Sondershausen eröffnet (Foto: Karl-Heinz Herrmann) „essbar“ jetzt im SBZ Sondershausen eröffnet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Carmen Lederer (im Bild ganz links), stellvertretende Schulleiterin des SBZ Kyffhäuserkreis: Neben der Pausenversorgung haben wir noch weitere Ziele, denn wir als Berufsschule das Ziel, die Berufsausbildung und Berufsorientierung zielgerecht zu gestalten und die Ausbildungsreife zu fördern.

Und wie funktioniert es?
Die Idee, Schüler übernehmen die Verantwortung für die Pausenversorgung indem sie in der Schülerfirma jeden Mittwoch und Donnerstag ein Praktikum absolvieren.

Sie erwerben hauswirtschaftliche und Kaufmännische Grundkenntnisse und tragen die volle Verantwortung. Sie müssen sich um Einkauf, Zubereitung,Marketing und die umfangreiche Abrechnung selbst kümmern.

„essbar“ jetzt im SBZ Sondershausen eröffnet (Foto: Karl-Heinz Herrmann) „essbar“ jetzt im SBZ Sondershausen eröffnet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Carmen Lederer übergibt zum Start ein Waffeleisen, was die Möglichkeiten der Pausenversorgung erhöht.

Die Begleitung der Schüler aus der Klasse der Berufsschulvorbereitung BVJ14, erfolgt von einem Lehrerteam unter der Leitung von Frau Krone.

Ziel ist der nahtlose Übergang der BVJ-Schüler zur Berufsausbildung im Bereich Hauswirtschaft. zu gestalten. Gerade Hauswirtschftler sind auf dem Arbeitsmarkt recht begehrt, so Lederer gegenüber kn.

„essbar“ jetzt im SBZ Sondershausen eröffnet (Foto: Karl-Heinz Herrmann) „essbar“ jetzt im SBZ Sondershausen eröffnet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Das Marketing muss stimmen. Man muss das Interesse immer wieder wecken.

Der Imbissraum, den bisher Juventas e.V. und später die Starthilfe e.V. bewirtschafteten, ist neu renoviert und eingerichtet. Dabei hat die Schülerfirma Unterstützung vom Förderverein, der Kaffeerösterei Reiner Breitbart in Erfurt, Lehrern des SBZ und der Schulverwaltung des Landkreises erhalten. Die Versorgung mit frischen Brötchen erfolgt durch die Bäckerei Fischer aus Bilzingsleben. Nach der Startphase ist auch angedacht, dass Sortiment durch Themenwochen zu ergänzen.

Großes Ziel ist, die Pausenversorgung von vorerst Mittwoch und Donnerstag auf die ganze Woche zu erweitern.
„essbar“ jetzt im SBZ Sondershausen eröffnet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
„essbar“ jetzt im SBZ Sondershausen eröffnet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
„essbar“ jetzt im SBZ Sondershausen eröffnet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
„essbar“ jetzt im SBZ Sondershausen eröffnet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
„essbar“ jetzt im SBZ Sondershausen eröffnet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
„essbar“ jetzt im SBZ Sondershausen eröffnet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.