tv nt eic kyf msh nnz uhz
Sa, 00:01 Uhr
18.04.2015

kn-Kommentar: Enttäuschender Auftritt

Seit 1. April präsentiert sich der Tourismusverband Südharz Kyffhäuser auf einer Facebookseite. Auch kn hat mal in den Auftritt hereingeschaut...

Der Tourismusverband Südharz Kyffhäuser stellt die Region jetzt auf Facebook vor. Was da alles zu erheischen ist, das hat die nnz in Erfahrung bringen können... so begann gestern eine Meldung zum neuen Facebook-Auftritt: www.facebook.com/suedharzkyffhaeuser

Es dauert auch nicht lange und bei kn meldete sich das Telefon und nicht nur einmal. Um es klar zu sagen, es waren keine Begeisterungsanrufe. Der Tenor der Anrufe war klar viel Inhalt aus dem Nordhäuserraum, wenig aus dem Kyffhäuserkreis und kaum echte touristische Informationen.

Leider setzt sich das unbefriedigende Marketing fort, das bei kn erst jüngst in einem Artikel zu Thema Darstellung des Kyffhäuserkreises im Radtourenplaner, wo unter Sehenswürdigkeiten selbst das Wahrzeichen, das Kyffhäuserdenkmal vergessen wurde ordentlich darzustellen (MARKETING IM KYFFHÄUSERKREIS GLÜCKSSACHE?).

Offensichtlich klappt auch die Zuarbeit aus dem Kyffhäuserkreis in Richtung Macher von "Südharz Käufer entdecken" nicht sonderlich gut. Aktuell wird gerade für den 2. Harztorlauf beworben. Sehr gut und richtig, nur wo blieb die Werbung für den Kyffhäuserberglauf, an dem auch zahlreiche Läufer aus dem Kreis Nordhausen teilnahmen.

Wo blieb die Ankündigung des Blutbuchenfest mit Wanderung in die Windleite (fast 100 Teilnehmer) oder eine Radtour rund um den Kyffhäuser, organisiert von FAU Sondershausen und dem ADFC. Der Kreis steckt viel Geld in den Unstrut-Werra-Radweg aber die Einladung zur Eröffnung der 1. Radwegekirche an diesem Weg steht noch nicht drin.

Da gibt es einfach mal einen Blick von sehr weitem auf Allstedt und das kaum erkennbare Schloss, dass übrigens bereits in Sachsen-Anhalt liegt. Welche Touristen soll das anlocken, dazu soll ja die Seite animieren. Das Bild hätte man mit der Meldung verbinden können, dass die Allstedter Schwarzpulverkanoniere (auch Bleicheröder sind in dem Verein) im Juni die 1. Europameisterschaft der „leichten Feldartillerie“ im Schießen mit historischen Kanonen auf dem Dickkopf bei Sondershausen durchführen. Ein Spektakel mit historischem Feldlager (10. bis 13. Juni).

kn-Kommentar: Enttäuschender Auftritt (Foto: Karl-Heinz Herrmann) kn-Kommentar: Enttäuschender Auftritt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Und wenn so ein Ostertipp landen soll, muss man schon mal etwas genauer sein und etwas mehr Infos rüber bringen, immer unter dem Gesichtspunkt Wanderer hinlocken. Das sollten schon ausgereifte Tipps sein, die da aufgenommen werden sollten.

kn-Kommentar: Enttäuschender Auftritt (Foto: Karl-Heinz Herrmann) kn-Kommentar: Enttäuschender Auftritt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Und über diese Meldung zerbricht sich selbst kn den Kopf, welcher touristische Wert dahinter steckt. Und ob der auch dargestellt Ostervollmond in Heiligenstadt anders war, bleibt zu bezweifeln, der war vielleicht höchsten mit Wolken bedeckt.

Um unsere Region nicht zu blamieren, sollte wohl mal ein richtiges Konzept her, wie diese Seite befüllt werden soll. Nur immer wieder paar Blumenbilder zeigen sind zu wenig.

Wie heißt es auf der Facebookseite:
Der Tourismusverband Südharz Kyffhäuser stellt auf seiner Facebook-Seite allen Gästen und Einheimischen die Reiseregion Südharz Kyffhäuser vor.

Unter dem Stichwort Tourismusverband hat kn einfach in die erste Anzeige reingeschaut. Da wimmelt es nur so von Terminen:
https://www.facebook.com/pages/Tourismusverband-Ruppiner-Seenland-eV/1400618443496453?fref=ts

Es gibt noch viel zu tun, auch für den Nordhäuserbereich meint kn im Namen einiger Anrufer
Karl-Heinz Herrmann
Autor: khh

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.