tv nt eic kyf msh nnz uhz
Sa, 08:33 Uhr
18.04.2015

Wünsche und Realität am Muttertag

In gut einem Monat ist Muttertag. Da möchte man seiner Mutter einfach mal Danke sagen: für die gewaschene Wäsche, die guten Ratschläge und liebevollen Verarztungen von aufgeschlagenen Knien in der Kindheit. Was sich Mütter wünschen und was sie bekommen damit befasste sich nun eine Studie...

Wie kann man sich besser bedanken als mit kleinen Geschenken? Aber vom unüberlegten Griff in die Geschenkekiste ist abzuraten. Womit man Müttern wirklich eine Freude machen kann hat Qipu, der größte deutsche Cashback-Anbieter (www.qipu.de), in einer aktuellen Umfrage herausgefunden.

Schon die alten Griechen haben ihre Mütter an einem besonderen Tag geehrt. Und da man schöne Traditionen pflegen soll, stehen an jedem zweiten Sonntag im Mai die Mütter im Mittelpunkt. An ihrem Ehrentag sollte sich alles nur um sie drehen. Kleine Aufmerksamkeiten sind eine schöne Art, um zu zeigen, was sie uns wert sind.

Anzeige MSO digital
Aber sehr kreativ sind die Deutschen nicht bei der Wahl ihrer Geschenke zum Muttertag, wie die aktuelle Umfrage von Qipu, zeigt: Auf den ersten beiden Plätzen der Geschenkliste finden sich erwartungsgemäß Blumen (56 Prozent) sowie Pralinen und Schokolade (25 Prozent). Jeder Zehnte schenkt zudem gerne Parfüm und Kosmetik (zehn Prozent). Dabei sind es gerade die Söhne, die den einfachen Weg ins Blumengeschäft wählen (37 Prozent). Bei den Töchtern sind es nur 16 Prozent. Man kann natürlich auch einfach nur Danke sagen und nichts schenken. Das machen immerhin 17 Prozent der Deutschen.

Für den Muttertag werden durchschnittlich 21 Euro ausgegeben

Auch bei den Kosten sind die Bundesbürger eher zurückhaltend. Fast jeder Dritte (31 Prozent) gibt bis zu 20 Euro für den Muttertag aus, Geschenke für 30 Euro planen immerhin 14 Prozent ein. Nur knapp vier Prozent der Kinder ist der Muttertag bis zu 100 Euro wert und ganze 16 Prozent geben gar kein Geld für diesen Tag aus.

Die Top 5-Hitliste der Mütterwünsche

Was sich Mütter wünschen und was sie bekommen (Foto: Qipu.de) Was sich Mütter wünschen und was sie bekommen (Foto: Qipu.de) Dabei zeigt die Qipu-Umfrage, dass Mütter sich nicht teure und große Dinge wünschen. Einfach mal Schere, Papier und Kleber auspacken und etwas basteln. Darüber freut sich jede dritte Mutter (34 Prozent). Und weil sie schon den Rest des Jahres für das leibliche Wohl der Familie sorgen, wünschen sich weitere 33 Prozent, dass die Familie mal den Kochlöffel schwingt und ihnen einfach ein selbstgekochtes Menü serviert.

Das planen aber nur fünf Prozent der Kinder als Geschenk ein. Wenn Blumen, dann sollten sie für 29 Prozent der befragten Mütter schon selbstgepflückt sein. Allgemein möchten die Mütter an diesem Tag verwöhnt werden. Für 28 Prozent gehört das Frühstück im Bett und ein selbstgebackener Kuchen dazu. Laut Qipu-Umfrage backen aber nur zehn Prozent und nur zwei Prozent servieren ihren Müttern an ihrem Ehrentag das Frühstück im Bett. Vielleicht freuen sich deshalb immer noch 23 Prozent über gekaufte Blumen. In einer Sache sind sich Mütter und Kinder aber einig: Küchen- und Haushaltsgeräte sollten auf keinen Fall verschenkt werden.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital