tv nt eic kyf msh nnz uhz
Sa, 15:42 Uhr
18.04.2015

Aufgetaucht sind alle wieder!

Das Anbaden am Bebraer Teich von Sondershausen war erfolgreich. Auch wenn am Morgen das Thermometer nur 2,5°C zeigte, für die mutigen Schwimmer kein Grund nicht ins Wasser zu gehen, oder besser abzutauchen…

Aufgetaucht sind alle wieder! (Foto: Karl-Heinz Herrmann) Aufgetaucht sind alle wieder! (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Als kn von seiner Tour zurück kam, wurde er von Nachbarn gefragt, sind denn alle wieder aufgetaucht? Nun ja, so mancher versuchte sich dem Objektiv der Kamera zu entziehen. Aber keine Bange, alle sind wieder heil an Land gekommen.

Aufgetaucht sind alle wieder! (Foto: Karl-Heinz Herrmann) Aufgetaucht sind alle wieder! (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Dafür sorgen schon die Kameradinnen und Kameraden des DRK Kreisverbandes Sondershausen und der Wasserwacht, dass keiner verloren geht. Wie die Objektleiterin „Bebraer Teich“, Anika Beisker, kn verriet, werden rund 15 Kameradinnen und Kameraden verteilt über die ganze Saison den Badebetrieb überwachen.

Aufgetaucht sind alle wieder! (Foto: Karl-Heinz Herrmann) Aufgetaucht sind alle wieder! (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Da kommt ja richtige Hawaii-Gefühl auf sagte eine Besucher, als er die ganzen Liegestühle sah, nur die Palmen fehlen. Na ja, vielleicht macht es ja die Klimaerwärmung bald möglich. Aber Anika Beisker hatte für kn noch einen anderen Tipp. Man kann sich nach dem Baden jetzt auch im Dach über dem Topf setzen, und die eine oder andere Kleinigkeit essen. DRK-Chef Karl-Heinz Genzel denkt, das der Pächter des Kiosk ab 1. Mai loslegen wird.

Aufgetaucht sind alle wieder! (Foto: Karl-Heinz Herrmann) Aufgetaucht sind alle wieder! (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Der Badebetrieb ist mit dem heutigen Anbaden voll eröffnet, so Genzel gegenüber kn. Nur über einiges war man sich nicht so klar. Bei der Wassertemperatur. Zwar zeigte ein Thermometer 13°C an, aber so recht dran glauben wollten selbst die nicht, die im Wasser waren. Ein kleines Stück tiefer als an der Oberfläche waren es garantiert nur 9 °C so Regina Girschele von der Wasserwacht.

Trotzdem waren rund 20 Schwimmerinnen und Schwimmer im Wasser. Neben dem DRK-Chef auch Bürgermeister Joachim Kreyer. Seine 1. Beigeordnete Cornelia Kraffzick zog es allerdings nicht ins Wasser. Vielleicht war sie ja auf einer Runde um den Teich, denn da kann man schön um den Teich wandern.

Über 50 Besucher schauten dem Treiben lieber zu. Trotz strahlendem Sonnenschein griffen viele lieber nochmals zum Glühwein, als zum kühlen Bier. Aber Bratwurst und Brätel sind temperaturunabhängig.

Aufgetaucht sind alle wieder! (Foto: Karl-Heinz Herrmann) Aufgetaucht sind alle wieder! (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Neu angelegt wurde auch der Bootssteg. Hab hier kann man sich mit Rudern fit halten.
Fazit:
Mit dem Säubern des Teiches und dem Herrichten der Außenanlagen wurde ein schönes Kleinod geschaffen. Bleibt nur zu hoffen, das auch das Wetter übers Jahr mitspielt.
Aufgetaucht sind alle wieder! (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Aufgetaucht sind alle wieder! (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Aufgetaucht sind alle wieder! (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Aufgetaucht sind alle wieder! (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Aufgetaucht sind alle wieder! (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Aufgetaucht sind alle wieder! (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Aufgetaucht sind alle wieder! (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Aufgetaucht sind alle wieder! (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Aufgetaucht sind alle wieder! (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Aufgetaucht sind alle wieder! (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Aufgetaucht sind alle wieder! (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Aufgetaucht sind alle wieder! (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Aufgetaucht sind alle wieder! (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Aufgetaucht sind alle wieder! (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Aufgetaucht sind alle wieder! (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Aufgetaucht sind alle wieder! (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Aufgetaucht sind alle wieder! (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Aufgetaucht sind alle wieder! (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Aufgetaucht sind alle wieder! (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Autor: khh

→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick


Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige