nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 20:09 Uhr
24.01.2016
Kulturszene aktuell

Thomas Rühman und Band begeisterte

Man sollte Thomas Rühman nicht nur auf "Dr. Heilmann reduzieren". Das Publikum war begeistert, heute in Sondershausen...

Der Carl-Schroeder-Saal von Sondershausen war mit Zuhörern prall gefüllt, und die kamen voll auf ihre Kosten.

Thomas Rühman und Band begeisterte (Foto: Karl-Heinz Herrmann) Thomas Rühman und Band begeisterte (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Thomas Rühman und Band, das sind Thomas Rühmann (voc/guit), Rainer Rohloff (guit), Peter Schenderlein (piano/keyboard), Lexa Thomas (bass), Gören Eggert (drums).

Bekannt wurde der Schauspieler Thomas Rühmann durch seine Rolle als Chefarzt Dr. Roland Heilmann in der TV-Serie "In aller Freundschaft" bekannt, die 2013 schon das Publikum in Spannung hält.

Thomas Rühman und Band begeisterte (Foto: Karl-Heinz Herrmann) Thomas Rühman und Band begeisterte (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Und mit diesem neuen Programm, "Falsche Lieder" beweist er sein Qualitäten als Sänger. Mit seiner einfühlsamen Stimme, mit der er die ungewöhnlichen Songs des Liedermachers Hans-Eckardt Wenzel dem Publikum nahebringt, fragt man sich eigentlich, wieso geht Thomas Rühmann nicht schon viel länger mit Konzerten auf Tournee?

Anzeige MSO digital
Thomas Rühmann & Band versehen Wenzels Texte zum Beispiel mit der Musik von Bon Iver, Neil Young, Lambchop und The National.

Aber nicht nur die Musik stimmte. Das Ambiente des Carl-Schroeder-Saals verbunden mit der passenden Lichttechnik gaben dem Konzert den richtigen Kick. Nach viel Beifall ging das Publikum dankbar nach Hause.
Thomas Rühman und Band begeisterte (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Thomas Rühman und Band begeisterte (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Thomas Rühman und Band begeisterte (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.