tv nt eic kyf msh nnz uhz
Do, 14:59 Uhr
11.08.2016
„Heimliche Nachbarn“

Fledermausnacht im Regionalmuseum Bad Frankenhausen

Anlässlich der Internationalen Fledermausnacht erinnert kn nochmals an die morgige Veranstaltung im Regionalmuseum Bad Frankenhausen...


Seit Mai 2014 gibt es im Regionalmuseum Bad Frankenhausen das „Informations- und Erlebniszentrum für Fledermäuse in Thüringen“. Am Freitag, den 12. August 2016, ab 17.30 Uhr findet die nächste Fledermausnacht statt.

„Geheimnisse der Nacht - Faszination Fledermaus“ so heißt die Ausstellung, die sich mit der reichen Vielfalt von Fledermäusen in der Kyffhäuserregion befasst.
20 der insgesamt 24 in Deutschland lebenden Fledermausarten leben hier. Deshalb gibt es auch „sechs Sterne für die Kyffhäuserregion“ für mediterranes Klima, ausreichend gute Schlafplätze für den Sommer wie für den Winter, ein ausgezeichnetes Nahrungsangebot, ein kleingliedriges Mosaik an unterschiedlichen Lebensräumen, sowie fledermausfreundliche Bewohner.

„Heimliche Nachbarn“ (Foto: Regionalmusem Bad Frankenhausen) „Heimliche Nachbarn“ (Foto: Regionalmusem Bad Frankenhausen)

Die Ausstellung macht mit den Eigenheiten der kleine Flugsäuger bekannt und räumt mit Mythen auf, die sich über die Jahrhunderte, teilweise bis in die heutige Zeit, hartnäckig hielten.

Wer das Thema vertiefen möchte, dem stehen viele Möglichkeiten offen. Mit einem Audioguide gibt es ergänzende Informationen zum Thema Fledermaus in den anderen Räumen des Ausstellungsrundganges.

Wer Fledermäuse live erleben möchte, dem sind die 12 „Flatterpoints“ empfohlen, die an vielen Stellen des „Naturparkes Kyffhäuser“ eingerichtet sind. Auf Tafeln, mit Monitoren und einem öffentlichen Fledermausdetektor kann man zum Beispiel am Kloster Donndorf, am Rathsfeld oder am Bachmühlenteich in Bad Frankenhausen die kleinen Nachtschwärmer hautnah erleben. An der Museumskasse gibt es einen Fledermausrucksack auszuleihen, ausgerüstet mit Taschenlampen, Bestimmungsbuch und Detektoren. Anlässlich der Internationalen Fledermausnacht, die immer im August stattfindet, veranstaltet das Regionalmuseum gemeinsam mit Wolfgang Sauerbier von der „Stiftung Fledermaus“, dem Naturpark Kyffhäuser und seinen Naturparkbotschaftern, dem Jugendwaldheim Rathsfeld, dem NABU und dem Heimat- und Museumsverein Bad Frankenhausen e.V. die Fledermausnacht im und um das Frankenhäuser Schloss.
Programmablauf:

17.30 Uhr Eröffnung und Begrüßung

17.40 Uhr musikalisches Programm der „Naturpark-Junior-Ranger“

18.00 Uhr Auszeichnungen „Fledermausfreundlich“

19.00 Uhr Filmvorführung im Schlosskeller „FLEDERMÄUSE Warte bis es dunkel wird“ ca. 30 min

19.30 Uhr Führung und öffentliche Übergabe!!! des „Fledermaus TV“ mit Live-Übertragung zur Wochenstube aus der Kirche Gehofen mit Wolfgang Sauerbier von der „Stiftung Fledermaus“

20.15 Uhr Führung„Geheimnisse der Nacht - Faszination Fledermaus“ mit der Vorstellung des Fledermausrucksack und Audioguide

21.00 Uhr „Fledermäuse live“
Treff am Fledermausdetektor am Bachmühlenteich in der Kyffhäuserstraße in Bad Frankenhausen. Hier kann man Fledermäuse bei ihrem abendlichen Flug beobachten und den Lauten lauschen.

Auf der Schlossterrasse gibt es Informations- und Erlebnisstände des Naturpark Kyffhäuser und seiner Botschafter, der Stiftung Fledermaus, des Jugendwaldheims Rathsfeld und des NABU

Für Essen und Trinken sorgt der Heimat- und Museumsverein
Bad Frankenhausen e.V.
Autor: khh

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.