eic kyf msh nnz uhz tv nt
Fr, 00:55 Uhr
12.08.2016
Kulturszene aktuell

Konzert des israelischen Duos Omri Vitis und Guy Strier

Auf ein besonderes Konzert im September weist bereits jetzt die Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen hin. Hier kn mit den Einzelheiten...

Das israelische Akustik-Duo Omri Vitis und Guy Strier lädt zu einem Konzert am Dienstag, den 13. September, 20 Uhr, in den Marstall in Sondershausen ein. Auf ihrem Konzertprogramm stehen neue und alte Kompositionen von Vitis. Zu hören sind bewegende Songs mit aussagekräftigen Texten. Sounds des Nahen Ostens mischen sich mit westlichen Einflüssen von Arcade Fire, Simon and Garfunkel, Nirvana, Neil Young, Bob Dylan und anderen. Striers großartige Harmonien und seine kraftvolle Mundharmonika geben Vitis‘ Songs eine wohlklingende und gefühlvolle Stimmung.

Konzert des israelischen Duos Omri Vitis und Guy Strier (Foto: Vadim Dyment, Tel Aviv) Konzert des israelischen Duos Omri Vitis und Guy Strier (Foto: Vadim Dyment, Tel Aviv)

Foto: Vadim Dyment, Tel Aviv

Das Künstlerduo trifft im September in zwölf Konzerten auf Thüringer Jugendliche. Sechs Gymnasien und das Europäische Informationszentrum sind am Programm beteiligt. Gespräche mit den Künstlern finden bei den Konzerten in Erfurt (EIZ), Weimar (Stellwerk) und Jena (Café Wagner) sowie bei allen schulischen Veranstaltungen der Tour statt.

033
Omri Vitis wurde im Kibbuz Dalia im Norden Israels geboren. In seiner Heimat ist Vitis ein bekannter und erfolgreicher Musiker. Inzwischen arbeitet er neben seiner musikalischen Tätigkeit als Sänger, Songwriter und Gitarrist in verschiedenen Bands (u.a. The Holy Band und The Bells) auch als Lehrer. Im Juli 2016 erschien das Debütalbum der Indie-Rockband The Bells „At the end of the day“. Guy Strier wuchs in der südisraelischen Stadt Arad auf. Heute ist er einer der gefragtesten Gitarristen der Musikszene Tel Avivs. Er spielt Bass und Gitarre in verschiedenen Indie-Rockbands. In dem von ihm kürzlich gegründeten Trio Maga ist er Leadsänger und Gitarrist.

Veranstalter der Konzerte ist das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport. Finanzielle Unterstützung leistet die Deutsch-Israelische Gesellschaft.

Eintrittskarten für zehn Euro sind an der Abendkasse erhältlich.
Autor: khh

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055