nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 00:18 Uhr
20.08.2016
Meldungen aus dem Landratsamt

41 Vorschläge für Ehrenamtsgala (9)

Im September wird der Kyffhäuserkreis die ehrenamtliche Tätigkeit von Bürgern würdigen. Wer in den acht Kategorien ausgezeichnet werden wird, ist noch ein Geheimnis aber die vorgeschlagenen Personen und Gruppen sind bekannt. Was nicht in eine der festen acht Kategorien passt kommt in den Bereich der Vielfältiges und hier gab es sieben Vorschläge, die wir Ihnen natürlich auch vorstellen...

Dr. Eberhard und Babara Ritsch
Dr. Eberhard und Babara Ritsch arbeiten seit 10 Jahren beim Weißen Ring und derr Opferhilfe mit. Sie geben Unterstützung und Betreuung für Kriminalitätsopfer.
Die aktive Opferhilfe, besonders bei schweren Fällen ist für sie selbstverständlich. Die Betreuung, das Zuhören können und die Hilfeleistung sind ihr Markenzeichen.
„Kraft gegen Gewalt“ wurde von diesem Ehepaar unterstützt, und viele Opfer hervorragend betreut.

Adalbert Engel
Adalbert Engel ist aktiv im Landesseniorenverband der Landwirte. Seit 26 Jahren ist er ehrenamtlich in der Kommunalpolitik tätig. Aufrechterhaltung der Verbundenheit zur Landwirtschaft, Organisation von Veranstaltungen, die mit der Landwirtschaft in Verbindung stehen, der Freizeitbetätigung und Erholung dienten unterstütze er.
Ehrenamtliche Tätigkeit im Vorstand der Landessenioren, als Kreistagsmitglied und in verschiedenen Projekten die mit der Landwirtschaft verbunden waren, engagiertes Auftreten, große Hilfsbereitschaft sind sein Markenzeichen.

Khawaja Hameed Shah Sediqi

Khawaja Hameed Shah Sediqi betreut / begleitet ehrenamtlich afghanische Geflüchtete bei den ersten Schritten in Deutsch (Übersetzer, Krisenmanagement in Schulen, Begleiter zu pot. Arbeitgebern, Sportvereinen oder auch zur Universität). Er trägt zur erfolgreichen Integration bei. Herr Sediqi opfert mit seiner leidenschaftlich ehrenamtlichen Tätigkeit einen großen Teil seiner Freizeit.
Er schafft es auch Menschen in Krisensituation, durch seine Hilfe, zu motivieren und ist bei
Pro job to arrange von Starthilfe / FAU dabei.

Wolfgang Dittrich

Wolfgang Dittrich wurde für sein Arbeit im Verein für Bürgerhilfe vorgeschlagen, wo er seit seit 1999 aktiv ist.
Planung, Organisation und Durchführung von Vereinsaufgaben, Führung, Leitung, Schulung von Mitgliedern von Vereinen zur Lösung anstehender Aufgaben; von Verhandlungen der jeweiligen Fachgebiete innerhalb des Kreisverbandes, sowie Verhandlungen mit anderen Kreisverbänden und Bürgerinitiativen sind sein Metier,

Vielschichtige, aufwendige Tätigkeiten innerhalb des Vereines Bürgerhilfe Sondershausen,
Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger bei Fragen und Problemen des alltäglichen Lebens, sind seine Sache.
Er vertritt alle Bürgerinnen und Bürger in den entsprechenden Gremien und ist Vorsitzender des Verbraucherbeirates des Trink- und Abwasserzweckverbandes Helbe Wipper Sondershausen.
Er ist aktiv ehrenamtlich im Kleingartenwesen u.v.m. und hier nur einige Beispiele für seine Unterstützung:
- Projekt „Zwergengarten“ im KGV „Glückauf“ Sondershausen seit 2014
- Projekt „Patenschaftsvertrag“ mit der KITA „Arche Noah“ seit 2010
- Projekt „Schulgarten“ im KGV „Zufriedenheit“ Jecha seit 2014
- Projekt „Fasanerie“ (Garten für Behinderte)
- Fusion beider Kreisverbände der Gartenfreunde 2014
- Schulungsmaßnahmen zu Fragen der Vereinsführung seit 2007 jährlich
- Beteiligung an Pflanzenmärkten von Sondershausen
Er ist Mitglied in der BRSG Sondershausen und wöchentlich aktiv in der AG Wassergymnastik


Team Kinderbasar

Das Team Kinderbasar beim Pfarramt Trinitias Sondershausen ist für seine Organisation und Durchführung von Kinderkleiderbasaren nicht nur in Sondershausen bekannt.
Der Verein behält einen Teil des Erlöses und unterstützt damit Kindergärten und / oder örtliche Vereine und soziale Projekte.
2 x jährlich Kindersachenbasar und 1x jährlich ein Spielsachenbasar im November stehen regelmäßig im Kalender.

Susanne Gödicke

Susanne Gödicke ist seit den 80er Jahren mit verschiedenen Aufgaben in der Kirchengemeinde Bad Frankenhausen aktiv. Sie war bei der Gründung eines Orgelvereins dabei, der ja bekanntlich jährlich den Orgellauf mit organisiert.

Frau Schödl

Frau Schödl von der Kirchgemeinde Badra ist regelmäßig bei Diensten an alten und kranken Menschen, sowie Hilfebedürftigen dabei.
Führung der Kirchenbücher und Chronik, Leitung des Frauenkreises und Ahnenforschung sind ihre umfangreiche, jahrzehntelange ehrenamtliche Arbeit in der Gemeinde.

Quelle der Begründungen Landratsamt Kyffhäuserkreis
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.