nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 12:45 Uhr
04.03.2017
Das Wetter - am Wochenende

Wechselnd bewölkt, leichte Schauer

Heute Mittag und am Nachmittag ist es bei wenig hohen Wolken freundlich und niederschlagsfrei. Dadurch kann sich die Sonne durchsetzen, sodass frühlingshafte Höchsttemperaturen zwischen 13 und 17, im Bergland zwischen 10 und 13 Grad erreicht werden...

Wetterbild (Foto: Gernot Thelemann) Wetterbild (Foto: Gernot Thelemann)

Dabei weht der Wind schwach bis mäßig aus südöstlicher Richtung. In der Nacht zum Sonntag überwiegt starke Bewölkung. Ausgangs der Nacht fallen in Südthüringen ein paar Tropfen Regen. Die Tiefstwerte liegen zwischen 6 und 3, im Mittelgebirge zwischen 3 und 0 Grad. Der Wind frischt weiterhin auf, sodass in tieferen Lagen mit Windböen, im Bergland mit stürmischen Böen zu rechnen ist.

Am Sonntag schafft es die Sonne nur vorübergehend, sich gegen die meist dichten Wolken durchzusetzen. Vor allem im Thüringer Wald und südlich davon fällt gelegentlich Regen, welcher sich in den Kammlagen mit Schnee vermischt. Zum Abend hin klart es kurzzeitig auf. Der Wind weht im Mittel mäßig und böig mit Spitzen bis 60 km/h (Bft 7). Die Temperatur erreicht 9 bis 12, im Bergland 2 bis 9 Grad. In der Nacht zum Montag bedeckt sich der Himmel von Westen her. Dabei kommt es vor allem in der zweiten Nachthälfte zu Regenschauer, welche oberhalb von 600m in Schnee übergehen. Einzelne Gewitter sind nicht auszuschließen. Bei schwachem Wind aus Südost fällt die Temperatur auf 4 bis 1, im Bergland auf 2 bis -1 Grad.

Am Montag kommt es bei wechselnder Bewölkung zeitweise zu leichten Schauern. Sie werden in den Kammlagen des Thüringer Waldes teilweise als Schnee fallen. Der Wind weht schwach aus unterschiedlichen Richtungen. Die Temperatur steigt auf 7 bis 11, im Mittelgebirge auf 1 bis 6 Grad. In der Nacht zum Dienstag bleibt der Himmel meist stark bewölkt und zeitweise regnet bzw. schauert es. Vereinzelt könne Gewitter auftreten. In den Kammlagen des Thüringer Waldes fällt dabei Schnee. Der Wind weht schwach aus Nord bis West. Die Temperatur geht auf 5 bis 2, im Mittelgebirge bis -1 Grad zurück.

Am Dienstag kommt es aus starker Bewölkung zeitweise zu leichtem bis mäßigem Regen. Im Mittelgebirge fällt oberhalb von etwa 500 m Schnee, oberhalb von 700 m bleibt er liegen. Der Wind weht mäßig und böig aus Nordwest. Die Temperatur steigt auf nur noch 4 bis 7, im Mittelgebirge auf -1 bis 4 Grad. In der Nacht zum Mittwoch fällt anfangs noch etwas Niederschlag, im Mittelgebirge oberhalb von 500 m als Schnee. Er endet aber bald und die Bewölkung lockert etwas auf. Der Wind weht schwach aus nordwestlichen Richtungen. Die Temperatur geht auf 2 bis -3 Grad zurück. Gebietsweise kann es durch überfrierende Nässe glatt werden.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.