nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 00:05 Uhr
11.01.2018
Kulturszene aktuell

Jahresprogramm Vortragsreihe „AufgeSCHLOSSen“

Schlossmuseum, Förderkreis Schloss und Museums e.V. und Geschichts- und Altertumsverein Sondershausen e.V. gestalten seit vorigem Jahr gemeinsam die Veranstaltung der Vortragsreihe „AufgeSCHLOSSen“. Hier ein Blick in das sehr anspruchsvolle Jahresprogramm 2018.

Punkt eins der monatlichen Veranstaltungen ist bereits am Dienstag mit viel Erfolg realisiert worden. Derehemalige Fachbereichsleiter Bau und Ordnung der Stadtverwaltung Sondershausen, Manfred Kucksch, seit rund einem Jahr im Ruhestand berichtete über die Entwicklung des Wippertors. Abriss und Neubebauung dieses Stadtareals, kn berichtete von dem Vortrag.

Im Jahr 2018 gibt es aber noch weitere 11 sehr interessante Vorträge, wie ein Blick in den Veranstaltungskalender verriet. Die Veranstaltungsreihe findet immer jeden zweiten Dienstag im Monat im Rosa Salon von Schloss Sondershausen statt (18:30).

Am Dienstag hatte kn vor dem ersten Vortrag die Möglichkeit mit Museumsmitarbeiterin Bettina Berninghausen über das Programm für 2018 zu sprechen. Mit dem Programm wird das Schlossmuseum und seine Schätze in den Vordergrund gerückt. Wir wollen zeigen, so Berninghausen, dass es sich lohnt die Schritte ins Museum zu setzen.

Man muss aber auch sagen, im Schloss befinden sich noch Schätze, die man eben nicht zeigen kann, weil es noch nicht genügend geeignete Räume gibt. Den Fachleuten bekannt, aber nicht gezeigt:

Reisen in den Orient. Aus autobiografischen Reiseberichten des 16. Jahrhunderts in der historischen Buchsammlung "Schwarzburgica“.
Dr. Felicitas Marwwinski, Dr. Konrad Marwwinski Wiss. Bibliothekare, Weimar. Der Vortrag wird am 10. April sein.

Nicht weniger spektakulär:
Ovid in Sondershausen. Die Bildersprache der Raumfassungen im Sondershéiuser Schloss
Dr. Hendrik Barnighausen, Kunsthistoriker, Dresden wird diesen Vortrag am 11. September halten.

Auch der Vortrag
Zur Geschichte der Lutherakademie Sondershausen
Dr. theol. Hans Mikosch, Probst i.R. des Sprengels Gera-Weimar, am 13. November erinnert nocmals an das Lutherjahr 2017.

Hier finden Sie das komplette Programm:
Jahresprogramm Vortragsreihe „AufgeSCHLOSSen“
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.