nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 14:57 Uhr
09.11.2018
Neues aus Sondershausen

Schmierereien mit braunem Hintergrund?

Und das passierten mit doppeltem Sinn in Sondershausen. Hier die Einzelheiten...

Wie die Landespolizeiinspektion Nordhausen auf Nachfrage bestätigte, gab es in den letzten Tagen einige Vorfälle in Sondershausen, die bei der Streifentätigkeit der Polizei entdeckt wurden.

In der Straße Am Durchbruch (Verbindung Hauptstraße zur Langestraße) gab es Schmierereien im Bereich der Mikwe,einem früherem jüdischen Ritualbad. Die Tat muss im Zeitraum Dienstag bis Mittwoch begangen worden sein. Festgesttlet wurde es Mittwoch gegen 15:45 Uhr.

Im gleichen Zeitraum wurde ein Grabstein auf dem jüdischen Friedhof in der Possenallee von Sondershausen mit einem rund 17 Zentimeter großen Hakenkreuz versehen.

Ein weiterer Vorgang wurde an der Geschäftsstelle der Partei Die Linke festgestellt. Hier hatten die Täter die Türklinke mit braunem Kot beschmiert.

Wie die Landespolizei mitteilte, hat der Staatsschutz die Ermittlungen aufgenommen.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.