nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 15:25 Uhr
06.12.2018
Meldung aus der Wirtschaftswelt

Nikolausaktion des Gewerbevereins Bad Frankenhausen e.V.

Der Gewerbeverein der Stadt hatte zu seiner Jahreshauptversammlung beschlossen, die kleinsten Frankenhäuser in den Kindertagesstätten der Stadt zu überraschen. Heute war das der Fall, wie kn erfahren hat...

Dazu trafen sich die Mitglieder am gestrigen Tage bei der Firma Licht Produktiv im Gewerbegebiet bei Glühwein, Waffeln und Kartoffelpuffern zum Stiefelchen packen und „Marschroute“ festlegen für den Nikolaus.

Nikolausaktion des Gewerbevereins Bad Frankenhausen e.V. (Foto: Gewerbeverein Bad Frankenhausen)
Am Nikolaustag trafen wir uns um 9.00 Uhr bei Licht Produktiv, packten die Überraschungs-Stiefelchen in die Leihwagen der Autohäuser Barbarossa, Ford Schneider, Seat Lerdon und Galabau Bätzoldt und fuhren unsere vier Kita’s an.

Die Augen der Kleinen, Bad Frankenhausen hat derzeit 356 Kinder in den Einrichtungen, wurden immer größer und das Geschrei war riesengroß. Auf die Frage, ob sie alle ihre Schuhe geputzt haben, gab es ein schallendes Ja. Vor Aufregung wurden die meisten Wangen rot und der Blick richtete sich nur auf die Nikolausstiefel. Jeder erhielt seinen Stiefel und war glücklich. Es ist schön fröhliche Kinderaugen zu sehen.

Nikolausaktion des Gewerbevereins Bad Frankenhausen e.V. (Foto: Gewerbeverein Bad Frankenhausen)
Der Gewerbeverein bedankt sich bei seinen Mitgliedern, den Autohäusern der Stadt, der Kyffhäusersparkasse, der Kur & Tourismus GmbH und dem Herkules- Markt.

Gewerbeverein Bad Frankenhausen
Fotos: Gewerbeverein
Nikolausaktion des Gewerbevereins Bad Frankenhausen e.V. (Foto: Gewerbeverein Bad Frankenhausen)
Nikolausaktion des Gewerbevereins Bad Frankenhausen e.V. (Foto: Gewerbeverein Bad Frankenhausen)
Nikolausaktion des Gewerbevereins Bad Frankenhausen e.V. (Foto: Gewerbeverein Bad Frankenhausen)
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.