nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 00:08 Uhr
11.01.2019
Meldung aus dem Landratsamt

Solidarisches Zusammenleben der Generationen

Im Jugendhilfeausschuss gab es Information zum Start des Landesprogramms „Solidarisches Zusammenleben der Generationen“...

Das Programm des Landes hatte seinen Thüringenstart mit dem 1.1.2019. Unser Landkreis gehört seit Sommer 2017 zu den beiden Modellregionen, die das Landesprogramm bis 2019 erproben sollen.


Das Landesprogramm "Solidarisches Zusammenleben der Generationen" (LSZ) ist ein Programm, welches Familien mit bedarfsgerechten Angeboten unterstützen möchte.


Die Thüringer Landesregierung wird mit der Umsetzung dieses Landesprogrammes "Solidarisches Zusammenleben der Generationen (LSZ)" flächendeckend für Thüringen ab 2019 zusätzliche Mittel für die Angebotserweiterung und -entwicklung bedarfsgerechter Unterstützung von Familien in ihrem Lebensumfeld an die Landkreise ausreichen.


Schwerpunkte in 2019, sind neben den sechs Halbtagsstellen, die Erarbeitung einer neuen Familien Plattform "Integrativer Familienwegweiser" und die Erstellung einer Bonuscard für Familien, so Andreas Blume vom Landratsamt bei der Vorstellung.


Die zur Verfügung stehenden Mittel in Höhe von rund 480.000 Euro kommen komplett aus dem Landeshaushalt. Einige bereits funktionierende Projekte, wie den Dorfkümmerer soll ausgebaut werden. Im nächsten Ausschuss soll ein Dorfkümmerer seine Arbeit vorstellen.
Solidarisches Zusammenleben der Generationen (Foto: Landratsamt Kyffhäuserkreis)
Solidarisches Zusammenleben der Generationen (Foto: Landratsamt Kyffhäuserkreis)
Solidarisches Zusammenleben der Generationen (Foto: Landratsamt Kyffhäuserkreis)
Solidarisches Zusammenleben der Generationen (Foto: Landratsamt Kyffhäuserkreis)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.