nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 11:50 Uhr
18.01.2019
Nordthüringer Volksbank blickt auf gutes Jahr zurück

Treiber 2018 war das Kreditgeschäft

Die Nordthüringer Volksbank hat ihren Wachstumskurs 2018 weiter fortgesetzt und ihre Kredite an Unternehmen und Privatpersonen in der Region vergeben. Das ist eine der Kernaussagen, die heute Vormittag präsentiert wurden...

Von links: Peter Herbst, Kathrin Stürmer und Uwe Demmer

Peter Herbst, der Vorstandsvorsitzende brachte es gleich zu Beginn auf den Punkt: "Auch das regionale Engagement gehört zum Kerngeschäft und beschränkt sich dabei längst nicht mehr nur darauf, dass die Volksbank Filialen betreibt. Es sind auch viele andere Aktivitäten, wie zum Beispiel in sozialen und gesellschaftlichen Bereichen. So hat die Nordthüringer Volksbank Kindergärten, Schulen und Vereine mit insgesamt 100.000 Euro im letzten Jahr unterstützt.

Dazu gehören Projekte wie
  • Kinderhospiz Mitteldeutschland - Kids Cup
  • LV Altstadt 98 Nordhausen – Trikots, Jubiläum
  • Förderverein KITA Domino - Neueröffnungsfest
  • BSV Eintracht Sondershausen - Sterne des Sports
  • Schwimmbadverein Ebeleben - Schwimmbadfest
  • Tierschutzverein "Kleine Wartburg" - Modernisierung Tiergehege
  • Kyffhäusergymnasium - Schulneubau
  • Feuerwehrverein Roßleben - Ausrüstung (CO2-Warner)
  • LSG 80 Oberheldrungen - Trikotsatz
  • sowie die Tafeln Nordhausen, Sömmerda, Artern
Doch nun zu den Zahlen, die dieses Engagement erst möglich machten. Wirtschaftlich zeigt sich die Nordthüringer Volksbank weiter stark.

Die Bilanzsumme, die die Gesamtheit der Geschäfte widerspiegelt, ist 2018 weiter gewachsen. Sie stieg um 24 Millionen Euro auf einem neuen Höchstwert von 730 Millionen Euro an. Grundsätzlich wirkt sich eine solche erfreuliche Entwicklung auch positiv auf die Erträge aus. Dieses Bild wird jedoch durch die anhaltende Schwäche der Zinserträge beeinträchtigt. Ursache dafür ist die weiter anhaltende Niedrigzinsphase.

Den Schlussstrich unter dem erfolgreichen Geschäftsjahr bildet die Ausschüttung der Dividende für die 17.000 Mitglieder der Genossenschaftsbank nach der Vertreterversammlung. Das ist die Besonderheit einer Genossenschaftsbank. Die Mitglieder der Nordthüringer Volksbank erhalten als Gewinnbeteiligung eine Dividende in Höhe von 2,5 Prozent. Das sind rund 200.000 Euro, die die Bank an ihre Mitglieder ausschüttet. Vor einigen Jahren waren es 5 Prozent. Auch hier hinterlassen die politischen Zinsen ihre Spuren.

Exklusiv für die Mitglieder der Nordthüringer Volksbank ist die goldene girocard. Sie bietet alle Funktionalitäten einer normalen girocard. Zusätzlich profitiert jedes Mitglied mit der goldenen girocard von zahlreichen Vorteilen des exklusiven Vorteilsprogramm VR-BankCard Plus.

Bundesweit geben rund 600 Banken an knapp sieben Millionen Mitglieder die goldene girocard exklusiv aus. Bis jetzt beteiligen sich über 16.500 Unternehmen mit Vorteilen, Mehrwerten oder exklusiven Services, z. B. FLiXBUS, CenterParks, Stage Entertainment. Die goldene girocard wird im II. Quartal 2019 in der Nordthüringer Volksbank eingeführt und allen Mitgliedern zur Verfügung gestellt.

Einlagen und Kredite nehmen weiter zu

Vertrauen, Verlässlichkeit und Regionalität – diese Grundsätze gelten bei der Genossenschaftlichen Beratung. Bei den Einlagen verzeichnete die Bank ein Wachstum um 19 Millionen Euro auf 556 Millionen Euro. Dabei setzte sich der Trend weg von längerfristigen, festverzinslichen Anlagen und hin zu liquiden, kurzlaufenden Angeboten wie im Vorjahr fort.
"Allerdings sollten Anleger auch längerfristig denken und dabei vor allem ihren finanziellen Bedarf im Rentenalter im Blick behalten", mahnte Peter Herbst.

Für die längerfristige Vermögensbildung sind Tagesgelder und vergleichbare Anlageformen kein sinnvolles Instrument. Unter der Berücksichtigung der Inflationsrate verlieren Sie langfristig damit sogar Geld. An dieser Zinspolitik lässt sich leider wenig ändern – dafür aber an der eigenen Anlagestrategie. "Dafür sind die Kundenberater mit guten Lösungen für die Kunden der Nordthüringer Volksbank da."

Im Jahr 2018 konnten Neukredite in Höhe von 52 Millionen Euro ausgereicht werden. Maßgebliches Wachstum war bei den Krediten an die Landwirtschaft zu verzeichnen, die Neuzusagen nahmen hier um 53 Prozent zu. Aber auch die anderen Branchen konnten wir zum wiederholten Male mit umfangreichen Finanzierungen in ihrer geschäftlichen Entwicklung unterstützen.

Niedrigzinsen sind gut für Investoren, auch private. Deshalb boomt auch das Anlegen in sogenanntes Betongold: Für viele Menschen ist zum jetzigen Zeitpunkt der Gedanke an eine eigene Immobilie naheliegend, ob selbstgenutzt oder zum Vermieten.

Über die Jahre gerechnet, wird mit den Zins- und Tilgungszahlungen ein echter Wert geschaffen, der - vollkommen unabhängig von etwaiger Inflation - sofort einkommenswirksam ist. Wer im Eigenheim wohnt, muss keine weitere Miete zahlen.

Bei der Kreditvergabe an Privatkunden konnten die gesteckten Ziele im Jahr 2018 um mehr als 50 Prozent übertroffen werden. Dadurch konnte die Bank vielen Kunden den Traum vom neuen Eigenheim oder auch die Modernisierung und energetische Sanierung von älteren Ein- und Mehrfamilienhäusern ermöglichen. Nicht zuletzt durch die staatliche Förderung, wie zum Beispiel das Baukindergeld, konnten damit vielen jungen Familien der Traum vom einen Heim verwirklicht werden.

Nicht darin enthalten ist zum Beispiel die Vermittlung zinsgünstiger Darlehen der öffentlichen Hand, beispielsweise der KfW und Förderdarlehen der Thüringer Aufbaubank, die immer Bestandteil der Wohnungsbauberatung bei der Nordthüringer Volksbank sind.

Das von der Volksbank betreute Kundengesamtvolumen erreichte am Jahresende einen Stand von rund 1,2 Milliarden Euro. Zum Kundengesamtvolumen gehören etwa Aktien und Wertpapiere sowie die bereits erwähnten Fondsguthaben bei der Union Investment. Auch die Bausparverträge bei der Bausparkasse Schwäbisch Hall oder die Bestände bei der R+V Versicherung sehen Sie zwar nicht in der Bilanz, jedoch im Gesamtvolumen. Ebenso hinzuzurechnen sind Darlehen, die wir an unsere Partnerinstitute in der Genossenschaftlichen FinanzGruppe vermittelt haben.

Auch das Dienstleistungsgeschäft entwickelte sich weiter erfolgreich. Der Wertpapierbestand der Kunden erhöhte sich auf 154 Millionen Euro. Die Einlagen im Bausparen stiegen auf 76 Millionen Euro.

Geldanlagen gibt es in unterschiedlichen Bereichen und auf verschiedene Arten. Die Zinsanlagen wie Tages- oder Festgelder sind auch heutzutage noch eine kleine Option. Obwohl es angesichts der Niedrigzinsen schon seit geraumer Zeit nur noch wenig zu holen gibt.

Gold gilt seit jeher als sicherer Hafen für die Geldanlage. In Krisenzeiten haben Sachwerte gegenüber Papierwerten immer eine solide Basis. Eine Unze Gold wird immer 31,1 Gramm wiegen und immer einen Wert haben. "Seit Ende 2017 bieten wir unseren Kunden mit einen Goldsparplan die Möglichkeit schrittweise in das Edelmetall zu investieren."

"Auch im außerbilanziellen Geschäft sind wir gewachsen und betreuen über unsere Partnerinstitute der Genossenschaftlichen FinanzGruppe rund 96 Millionen Euro. Die Kreditbestände und Einlagen wachsen, und auch das Geschäft mit unseren Partnerinstituten innerhalb der genossenschaftlichen Finanzgruppe nimmt zu. Das zeigt uns, dass die Kundinnen und Kunden zufrieden sind", sind sich Peter Herbst, Uwe Demmer und Kathrin Stürmer einig.

„Ich werde Banker“, beschlossen 15 junge Menschen, die im Moment ihre Ausbildung bei der Nordthüringer Volksbank absolvieren. Als regionale Genossenschaftsbank sieht die Bank die Ausbildung junger motivierter Menschen als eine der wichtigsten Investitionen in die Zukunft. Gut ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bilden das Fundament für eine gute und qualifizierte Beratung derr Mitglieder und Kunden. Auf dem Weg zum Beruf Bankkaufmann erwartet die jungen Nachwuchskräfte eine moderne und interessante, aber auch anspruchsvolle Ausbildung. Sie alle haben nach erfolgreichem Abschluss gute Chancen auf die Übernahme in ein festes Beschäftigungsverhältnis. Für die Azubi’s oder für die, die es bei der Nordthüringer Volksbank werden möchten, steht die regionale „next“-Botschafterin in der Bank zur Verfügung. Um aktuell und künftig den "Nachwuchs" zu bekommen, den man sich wünscht, gehen die Volksbanker auch schon mal unorthodoxe Wege. So gibt es seit gestern für Männer keinen Krawattenzwang mehr. Pflicht bleiben dennoch ein weißes oder ein blaues Hemd. Peter Herbst: "Wir wollen nicht, dass unsere Kunden von Mitarbeitern im Hawaii-Hemd beraten werden."

Auch als Arbeitgeber ist die Bank ein wichtiger Teil der heimischen Wirtschaft und nimmt ihre Verantwortung sehr ernst. Die insgesamt 143 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter prägen die Bank. Viele interne und externe Schulungen bringen die Mitarbeiter ständig auf den aktuellsten Stand. "An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle und an die Bereitschaft, sich für unsere Kunden immer wieder weiterzuentwickeln."

Die eingangs vorgestellte "Sozialbilanz" wäre nicht vollständig, wenn die Volksbank nicht erwähnen würde, dass sie ein wichtiger Steuerzahler ist. 2018 wurden Steuern vom Einkommen und vom Ertrag in Höhe von 5,7 Millionen Euro gezahlt.

Diese Zahl zeigt deutlich, dass die Bank auch als Steuerzahler die Verantwortung für Nordhausen, Sömmerda und Kyffhäuser im besonderen Maße wahrnimmt – ebenso wie durch die Kreditvergabe, als Arbeitgeber und mit ihrem sozialen und gesellschaftlichen Engagement.

Keine nennenswerten Renditen, hohe Kosten, neue Konkurrenten und immer mehr Kunden, die Bankgeschäfte über das Smartphone erledigen - lässt die Filialstrukturen überdenken. Und so machen die Veränderungen im Filialnetz auch vor unserem Haus keinen Halt. Die Bank ist nach wie vor mit 16 Filialen und 9 SB-Filialen in den drei Landkreisen vertreten.

Allerdings könne und dürfe man die Augen nicht vor den aktuellen Entwicklungen im Finanzbereich verschließen. Dabei fallen dem Vorstand insbesondere die veränderten Gewohnheiten und Erwartungen unserer Mitglieder und Kunden an die Bank ein. Immer mehr Menschen nutzen unsere Online-Dienstleistungen. Das führt zu einem Rückgang der Besuche in unseren Filialen. Trotzdem will die Nordthüringer Volksbank für Ihre Mitglieder und Kunden in der Region da sein. Eine Herausforderung, die es zu meistern gilt. Und auch da werden neue Wege beschritten. Im Kyffhäuserkreis zum Beispiel wird ein Geldautomat gemeinsam von Volksbank und Sparkasse genutzt.

„Das Geheimnis voranzukommen, ist anzufangen. Wir haben uns diesen Satz von Mark Twain zu eigen gemacht, als wir den Umbau für unsere Filiale Artern geplant und begonnen haben. Der Umbau macht ein ganz neues Raumgefühl erlebbar. Darüber hinaus haben wir, wo immer es möglich war, versucht, eine Atmosphäre zu schaffen, und der ein perfekter Rahmen sein soll - für persönliche Gespräche und Kontakte zu komplexen Themenstellungen wie Geldanlage, Altersvorsorge, Wertpapieranlage oder den Kauf einer Immobilie. Also an alle Ansprüche, welche die Kunden von heute, aber auch von morgen an ihre Bank stellen. Durch die Neugestaltung und Neuausrichtung dieser Filiale wurde die Nähe zu unseren Kunden in unserer lokalen Marktverantwortung gefestigt" begründet Peter Herbst die Entscheidung. An dieser Stelle ein „Danke“ bei den Kunden, Mietern und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für das Verständnis während des Umbaus.

Digitalisierung bietet auch Chancen

Facebook, Instagram …– auch wir kommen an Sozialen Netzwerken nicht vorbei. Die Digitalisierung hat auch die Bankenbranche voll erfasst. Traditionelle Bankdienstleistungen wie Kontoführung, Überweisungen oder die Versorgung mit Bargeld im stationären Verkehr werden die Kunden von morgen nicht mehr zufriedenstellen. Und die Konkurrenz schläft nicht:
  • Finanzgeschäfte über Facebook oder Rechnungen durch „Alexa“ bezahlen lassen – das sind nur zwei Beispiele, die zeigen, dass etablierte Finanzunternehmen mit Facebook und Co. zusammenarbeiten, um ihren Kunden neue Möglichkeiten in einer vernetzten Welt zu bieten.
  • Mobiles Banking ist nach wie vor auf dem Vormarsch. Die bestbesuchten „Filialen“ der Nordthüringer Volksbank sind die VR-BankingApp und die Homepage. Insgesamt 2,4 Mio. Anmeldungen im Online-Banking konnte die Bank im letzten Jahr verzeichnen. Das sind 11 % mehr als im Vorjahr. Davon kommen 891.000 alleine über die VR-BankingApp (34 % mehr als im Vorjahr.)
  • Im "Digitalen Banking" der Nordthüringer Volksbank wurde 2018 der Kundenservice weiter ausgebaut. Seit Mitte 2018 steht die Bank über den WhatsApp-Chat zur Verfügung. Weiterhin wurden ca. 157.000 Kundenmitteilungen über das elektronische Postfach den Volksbank-Kunden zur Verfügung gestellt.
  • Neukunden haben jetzt die Möglichkeit, ihr Konto von zu Hause aus zu eröffnen oder mit dem digitalen Assistenten einen Sparplan nach den eigenen Bedürfnissen von der Couch aus anzulegen.
Bei den Online-Kunden/Online-Konten gab es einen Zuwachs von rund 4 Prozent (9.000/15.000). Der Online-Service wurde vereinfacht und man kann Online-Überweisungen unter 25 Euro direkt ohne TAN - so wie bei dem kontaktlosen Bezahlvorgang vornehmen

In diesem Jahr sind weitere Neuerungen im "Digitalen Banking" zu erwarten, wie Chat im Internet, Terminvereinbarung direkt online und weitere neue Funktionen, die den Kontakt für unsere Kunden zu uns sowie die Handhabung online und mobil vereinfachen sollen.

Sicheres Mobiles Bezahlen mit VR-BankingApp und „paydirekt“
Viele Menschen haben die Vorzüge des bargeldlosen und sogar kontaktlosen Bezahlens für sich entdeckt. Noch konsequenter und zeitgemäßer ist das mobile Bezahlen: Das funktioniert ebenfalls kontaktlos und an allen kontaktlosfähigen Kassenterminals.

Seit Januar 2019 bietet die Nordthüringer Volksbank über ihre VR-BankingApp das mobile Bezahlen an. Benötigt wird dafür nur noch das Smartphone, das heutzutage sowieso fast jeder immer eingesteckt hat.

Und Stichwort „einfach“: Um an dem neuen Bezahlverfahren teilnehmen zu können, genügt eine einmalige Registrierung über das Online-Banking. Die multibankenfähige App bietet jede Menge guter Dienste. So kann man bequem von unterwegs mal eben den Standort des nächsten Volksbank-Bankautomaten herausfinden, Ihre Kontostände checken, die letzten Umsätze Ihrer Kreditkarte prüfen oder einen Blick in Ihr Union Investment- oder Wertpapierdepot werfen.

Auch andere Daten der Genossenschaftlichen Finanzgruppe, etwa den Stand des Bausparkontos oder den aktuellen Wert Ihres Hypothekendarlehens, lassen sich abrufen. Die Scan2Bank-Funktion macht das manuelle Eingeben von Rechnungsdaten in ein Überweisungsformular überflüssig. Hier genügt es, die Rechnung mit Smartphone oder Tablet zu fotografieren. Automatisch werden danach alle relevanten Rechnungsdaten auf das Überweisungsformular übertragen. Ein Vertippen ist damit ausgeschlossen.

Es stehen außerdem Funktionen wie „Kwitt“ zur Verfügung. Das funktioniert nun sogar im Verbund mit den Sparkassen. Alle registrierten Nutzerinnen und Nutzer können hier schnell und problemlos untereinander Geldbeträge bezahlen oder abrufen.

Das ist zum Beispiel dann von Vorteil, wenn im Verein, im Kegelclub oder im Freundeskreis einer aus der Runde Geld vorgestreckt hat und alle anderen ihren Anteil entrichten müssen. Auf die umständliche Eingabe der IBAN-Nummer kann bei diesem Vorgang übrigens verzichtet werden. Und bei Beträgen bis 30 Euro funktioniert das Ganze sogar ohne die Eingabe einer Transaktionsnummer (TAN).

Auch ein Konto hat seinen Preis

Die Girokontomodelle der Nordthüringer Volksbank sind täglicher und zuverlässiger Begleiter rund um die finanziellen Angelegenheiten der rund 42.000 Privat- und Firmenkunden. Bargeld abheben, überweisen, beim Einkaufen oder Online-Shopping mit Karte bezahlen. Das und vieles mehr bieten die drei individuellen Girokontomodelle. Mit den Kundenberatern können die Kunden entscheiden, welches Girokonto zu ihren Bedürfnissen am Besten passen.

Natürlich gehört auch dazu, dass die Bank die Marktgegebenheiten beobachtet und Anpassungen vornimmt. Auf die kommenden fünf Jahre gesehen, wird es statt der 16 Filialen in den drei Landkreises vermutlich nur noch zehn geben. Denn was nutzt ein Geldautomat im Foyer eines Supermarktes, wenn der Kunde Geld an dessen Kasse abheben kann.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.