nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 00:43 Uhr
23.01.2019
Kulturszene aktuell

Kurs für Songwriting

An der Thüringer Landesmusikakademie in Sondershausen wird im Februar ein Kurs für Songwriting laufen. Hier die nötigen Infos und wie Sie teilnehmen können...


Die Thüringer Landesmusikakademie bietet von Samstag, 23., bis Sonntag, 24. Februar einen Kurs in Songwriting an. Für Jugendliche und junge Erwachsene, die viele Ideen für eigene Songs haben, denen aber noch der letzte Schliff fehlt, ist dieser Kurs genau das Richtige. Mit Sascha Stiehler, Paul Tetzlaff und Robert Seidel treffen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf drei außergewöhnliche Dozenten, die mit ihrem Know-how unzählige Tipps geben können, wie man an eigenen Songs weiterarbeiten kann und welche Möglichkeiten es gibt, an das Schreiben eines neuen Songs heranzugehen, um Inspiration in Musik zu verwandeln.

Sascha Stiehler ist Pianist und Komponist. Seit 2011 initiiert er zusammen mit anderen Künstlern den jährlich stattfindenden Workshop „Jazz und improvisierte Musik“ für junge Musiktalente aus Mitteldeutschland. Paul Tetzlaff ist Schlagzeuger, Songwriter und Produzent und war bis Ende 2013 festes Mitglied bei Clueso & Band, wodurch er fast alle wichtigen Clubs und Festivals im deutschsprachigen Raum bespielen konnte. Als Schlag­zeuger spielte er Auftritte u.a. mit Adel Tawil, Mark Forster, Bosse oder Leslie Clio. Robert Seidel, alias ARPEN, lebt und arbeitet als Komponist, Songwriter und Texter in Leipzig. In seiner Arbeit bewegt er sich oft zwischen Kunst- und Popmusik und ist gefragter Consultant und Co-Produzent bei Produktionen.

Die Kursgebühren betragen 60 Euro sowie 29 Euro für die Kursverpflegung. Zusätzlich ist eine Übernachtung möglich; die Übernachtungsgebühren betragen 14 Euro (bis 27 Jahre) bzw. 29.50 Euro (ab 28 Jahre), Einzelzimmerzuschlag 5 Euro.
Mehr Informationen und Anmeldung unter: www.landesmusikakademie-sondershausen.de
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.