tv nt eic kyf msh nnz uhz
Di, 15:27 Uhr
29.01.2019
Meldung aus der Wirtschaftswelt

Die Sieger im Planspiel stehen fest!

Nach Spielende beim Planspiel Börse 2018 der Sparkassen wurde heute die Auswertung für den Kyffhäuserkreis vorgenommen. Wohin die Preise gingen, erfahren Sie hier...

Europas größtes Börsenspiel, das jährlich im Herbst von den europäischen Sparkassen durchgeführt wird, ist am 12. Dezember 2018 nach elfwöchiger Spielzeit zu Ende gegangen. Eine spannende und interessante Börsenzeit erlebten 30.000 Teams aus Deutschland, Italien, Frankreich, Luxemburg, Schweden und Mexiko. Auch im Geschäftsgebiet der Kyffhäusersparkasse beteiligten sich 119 Teilnehmer in 34 Teams.

Die Sieger im Planspiel stehen fest! (Foto: Karl-Heinz Herrmann) Die Sieger im Planspiel stehen fest! (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Jens Krautwurst, Bereichsleiter Geschäftsstellen, freute sich, das viele Schulen und auch Schulformen aus dem Kyffhäuserkreis teilgenommen hatten.

Der DAX ® gab wenig Anlass zur Freude - der bevorstehende Brexit, der Handelskrieg zwischen China und den USA sowie die Abschwächung des Wirtschaftswachstums ließen den deutschen Leitindex in der Spielzeit zeitweise unter die 11.000-Marke abfallen. Dies war keine leichte Börsensituation, mit der die Teilnehmer der 36. Spielrunde beim Planspiel Börse der Sparkassen konfrontiert wurden.

Und sie hinterließ deutliche Spuren lediglich eine Spielgruppe aus dem Kyffhäuserkreis konnte zum Spielende einen Zuwachs beim Depotgesamtwert verzeichnen.

Sieger in der Depotgesamtwertung wurde das Team "Westghost“ vom Gymnasium Roßleben. Sie erzielten mit einem Depotgesamtwert in Höhe von 52.050,96 Euro einen Depotzuwachs von 4,1 %. Diesen Depotzuwachs erzielte die Spielgruppe mit den Wertpapieren von McDonald's Corp., Coca-Cola Co. und Nestlé S. A. Damit lagen sie bei ihrer Auswahl genau richtig, denn die Aktie von McDonald's Corp. war einer der Top-Werte (Steigerung um 14,8 %) beim diesjährigen Börsenspiel.

Die Sieger im Planspiel stehen fest! (Foto: Karl-Heinz Herrmann) Die Sieger im Planspiel stehen fest! (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Hier nahm Teamleiterin Catharina Wagner stellvertretend für die Spielgruppe, der noch Moritz von Beyme und Klara Brinkmann angehörten, den 1. Preis für die Gesamtwertung entgegen.

In der Nachhaltigkeitsbewertung werden speziell die Erträge mit nachhaltig eingestuften Wertpapieren ausgewertet. Hier konnte leider kein Team einen positiven Nachhaltigkeitsertrag erwirtschaften. Den geringsten Negativ-Nachhaltigkeitsertrag erzielte mit -1,16 Euro die Spielgruppe "BörsenHunter“ vom Berufsschulzentrum Sondershausen und sicherte sich damit Platz 1 in der Nachhaltigkeitsbewertung.

Die Sieger im Planspiel stehen fest! (Foto: Karl-Heinz Herrmann) Die Sieger im Planspiel stehen fest! (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Hier nahm Teamleiter John Erik Skirl stellvertretend für die Spielgruppe den 1. Preis für die Nachhaltigkeitswertung Kyffhäuserkreis entgegen.

Die Ergebnisse im Schülerwettbewerb, Depotgesamtwertung, der Kyffhausersparkasse:
Platz Depotgesamtwert Spielgruppe Schule

1. Platz 52.050,96 Euro Westghost Gymnasium Roßleben
2. Platz 49.780,63 Euro Geld Liebhaber Gemeinschaftsschule Artern
3. Platz 49.665,62 Euro Team Wirtschaft123 Berufsschulzentrum Sondershausen (kein Teamvertreter anwesend)

Die Ergebnisse im Schülerwettbewerb, Nachhaltigkeitsbewertung, der Kyffhäusersparkasse:

Platz Nachhaltigkeitsertrag Spielgruppe Schule

1. Platz - 1,16 Euro BörsenHunter Berufsschulzentrum Sondershausen
2. Platz - 18,98 Euro GIRLS Berufsschulzentrum Sondershausen
3. Platz - 28,05 Euro BorsenhaieKSR Gymnasium Roßleben

Jens Krautwurst und Bettina Fischer, Spielbetreuerin, überreichten im Rahmen einer Abschlussveranstaltung die Preise und Urkunden.

Jens Krautwurst gratulierte den Gewinnern: "Die schwierige Börsensituation in diesem Jahr forderte von den Teilnehmern einiges ab. So waren die Teams auf spielerische Art gezwungen, sich intensiv mit der Börse, den wirtschaftlichen Zusammenhängen, aber auch den aktuellen politischen Ereignissen zu beschäftigen. Gerade die Förderung finanzieller Bildung bei jungen Menschen ist ein wichtiges Anliegen unserer Sparkasse. Denn das
erworbene Wissen soll die Teilnehmer befähigen, in Zukunft auch persönliche Finanzentscheidungen fundiert zu treffen.“

Die Sieger im Planspiel stehen fest! (Foto: Karl-Heinz Herrmann) Die Sieger im Planspiel stehen fest! (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Die erfolgreichsten Teams der Spielrunde wurden im Rahmen einer Abschlussveranstaltung von der Kyffhäusersparkasse mit Geldpreisen von 200 bis 100 Euro geehrt.

Deutschlandweit am besten schnitt ein Team aus dem Landkreis Osterode ab, die in der kurzen Zeit aus 50.000 Euro Startkapital fast 59.000 Euro erspielten.

Die nächste Spielrunde im Planspiel Börse steht auch schon fest, sie startet am 25. September 2019!
Mehr Informationen zum Planspiel Börse gibt es unter www.planspiel- boerse.de, auf www.instagram.com/planspieIboerse/ oder www.facebook.c0mlplanspielboerse sowie auf Twitter (@pIanspielboerse).

Abschließend verwies Krautwurst auf die guten Ausbildungsmöglichkeiten bei der Sparkasse. Dabei sei es egal ob die Bewerber einen Realschulabschluss haben, oder vom Gymnasium komme. Bei gute Leistungen bestehe auch eine Übernahmegarantie, so Krautwurst abschließend.
Die Sieger im Planspiel stehen fest! (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Die Sieger im Planspiel stehen fest! (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Die Sieger im Planspiel stehen fest! (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Die Sieger im Planspiel stehen fest! (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Die Sieger im Planspiel stehen fest! (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Die Sieger im Planspiel stehen fest! (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Die Sieger im Planspiel stehen fest! (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Die Sieger im Planspiel stehen fest! (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Die Sieger im Planspiel stehen fest! (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Die Sieger im Planspiel stehen fest! (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Autor: khh

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055