nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 00:29 Uhr
11.02.2019
Kulturszene aktuell

„Isle of Dogs Ataris Reise“

Zur Aufführung des Wes-Anderson-Animationsfilms „Isle of Dogs Ataris Reise“ (USA/D 2018)
am kommenden Freitag im StuKi 76 / Panorama Museum Bad Frankenhausen, dieser Tipp von Fred Böhme...

Wes Anderson ist inzwischen ein namhafter Independent-Filmregisseur mit ausgeprägter Handschrift. Nimmt man nur sein „Grand Budapest Hotel“ (2014) oder „Moonrise Kingdom“ (2012) so sind seine Filme bis ins letzte Detail durch inszeniert und haben stets etwas Künstliches. Sie bestechen aber auch durch Slapstick- und Situationskomik wie in den Stummfilmklassikern, durch warmherzige Zeichnung seiner mitunter sehr skurrilen Charaktere und es gelingt ihm immer wieder ein unwahrscheinliches Staraufgebot zur Mitwirkung an seinen Filmen zu gewinnen und das nicht durch große Gagen als vielmehr dadurch, dass sich die Darsteller ihre Rollen selbst bei ihm aussuchen dürfen und sie dann mit großer Spielfreude ausfüllen.

„Isle of Dogs  Ataris Reise“ (Foto: Fox)
Am Ende entstehen dann überraschende Filmperlen mit ganz eigener Note. „Isle of Dogs Ataris Reise“ (USA/D 2018), den das StuKi 76 im Panorama Museum am 15. Februar erst am Nachmittag um 15:00 Uhr für junge Cineasten und 20:00 Uhr für die erwachsenen Filmfreunde zeigt, ist ein Stopp-Motion-Animationsfilm, der seine komisch-dramatische Abenteuergeschichte in unverwechselbarer Wes-Anderson-Manier erzählt.


ISLE OF DOGS Ataris Reise (USA/D 2018) Abenteuer / Animationsfilm / Komödie

Regie/Buch: Wes Anderson
FSK: 6; L.: 100 min

Im Japan der nahen Zukunft verbannt ein korrupter Bürgermeister alle Hunde auf eine Müllinsel. Als sein Ziehsohn auf der Suche nach seinem Hund dort landet, haben sich die ausgesetzten Tiere bereits mit den Verhältnissen arrangiert und unterstützen den Jungen. Zeitgleich ruft in der Stadt eine US-amerikanische Austauschschülerin ebenfalls zum Widerstand gegen die Machenschaften des Bürgermeisters auf. Mit einer Vielzahl an Einfällen inszenierter Stop-Motion-Animationsfilm, der durch schrägen Humor, warmherzig gestaltete Figuren und die liebevolle Detailfreude der Settings begeistert... Filmdienst

Mit Shuttleservice! Abfahrt ab REHA-Klinik 19:30 Uhr. Interessenten melden bitte ihren Bedarf unter der 03466-32620 an bzw. REHA-Patienten tragen sich bitte in die Liste im Patientenordner ein!

Weitere Infos / Trailer: https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/isle-of-dogs-ataris-reise

„Isle of Dogs  Ataris Reise“ (Foto: Fox)
Fotos: „Isle of Dogs-Szene“; Rechteinhaber: Fox

Fred Böhme

→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.