nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 00:09 Uhr
09.02.2019
Neues aus Bad Frankenhausen

Der Trend zum Handarbeiten ist ungebrochen

Bereits seit 8 Jahren treffen sich jeweils dienstags in der Zeit von 17.00 bis 19.00 Uhr handarbeitsbegeisterte Frauen im Näh- und Handarbeitszentrum „Bauer“ in gemütlicher Runde um zu stricken, zu nähen und zu patchworken. Dazu erreichte aus Bad Frankenhausen kn dieser Bericht...

Es entstehen viele tolle Sachen, wie Westen, Jacken, Schals und Mützen sowie Strümpfe, Taschen und Decken. Auch sozial arrangieren wir uns und stricken Babysöckchen und Mützchen für die Frühchenstation in Sangerhausen.
Es gibt immer wieder neue Ideen, die in die Tat umgesetzt werden wollen. So zum Beispiel kennt jeder, der schon einmal Socken gestickt hat, 5 Nadeln sind 2 zu viel. Garantiert rutscht eine der Inaktiven heraus..
Kurzerhand wurde das addi CraSy-Trio erfunden, welches aus 3 biegsamen Nadeln besteht. So ist das Stricken von Lieblingssocken kein Problem mehr.

Auch Taschen sind voll im Trend.
Es darf ausgefallen und stylisch sein. Ob mit besonderen Formen, Farben und Verschlüssen, jede Tasche ist ein Unikat. Ob zum Umhängen, für den Laptop
oder als Gürteltasche für Anfänger oder Fortgeschrittene ein Muss.

Selbst Tücher, Mützen und Schals als Ergänzung fürs Outfit kann man nicht genug haben. So arbeiten wir u. a. mit tunesischen Häkelnadeln und entwickeln
interessante Optiken.

Die Beispiele könnten noch endlos fortgeführt werden, aber wir möchten Ihr Interesse am Handarbeiten wecken.
Wer Handarbeitstechniken lernen bzw. sich Anregungen holen möchte, ist
bei uns richtig. Auch die Kurgäste unserer Stadt heißen wir herzlich
willkommen.


Also Mut zu Nadel und Faden!

Text und Foto: K. Hor
Bad Frankenhausen
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.