nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 11:47 Uhr
12.03.2019
Aus der Arbeit der Rettungskräfte

Spatenstich für Rettungswache Greußen

Nächste Woche wird der Spatenstich zu einer neuen Rettungswache im Kyffhäuserkreis kommen. Dazu diese Meldung aus dem Landratsamt...

Am Mittwoch, den 20. März 2019 findet um 11:00 Uhr der obligatorische Spatenstich für die Errichtung der neuen Rettungswache in Greußen, Hinter der Ziegelhütte 3, aus Eigenmitteln des DRK Kyffhäuserkreisverbandes statt.

Zukünftig wird hier ein Rettungsmittel – Rettungswagen - 24 Stunden einsatzbereit besetzt, mit je 2 Mitarbeitern stationiert sein.

Sie löst die 1998 auf ebenfalls eigene Kosten des DRK errichtete Rettungswache in der Greußener R.- Koch- Str. ab.

Damit erfüllt der DRK Kreisverband seine Aufgabe, seine Pflichten, als Leistungserbringer im Rettungsdienst des Kyffhäuserkreises.

Neben der Rettungswache in Greußen, wurde in der Vergangenheit die Rettungswache in Sondershausen vor 10 Jahren neu errichtet und 2018 die Sanierung der Rettungswache Toba abgeschlossen.

Somit sind alle 4 Rettungsmittel - Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeug, sowie die 2 Krankentransportfahrzeuge zukünftig in neuen Rettungswachen, mit dem zurzeit gültigen Standard DIN-Norm zur Erfüllung der rettungsdienstlichen Aufgaben und die Arbeitsbedingungen für Rettungssanitäter und Notfallsanitäter gegeben.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.