nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 19:22 Uhr
21.05.2019
Neues aus Sondershausen

Raumteiler mit Dämmfunktion eingebaut

Im KIEZ Ferienpark Feuerkuppe auf dem Straußberg bei Sondershausen wurde heute ein wesentliche Maßnaßme zur Funktionsverbesserung übergeben...


Der Ferienpark Feuerkuppe ist aufgrund seiner Übernachtungskapazität (rund 60.000 Übernachtungen im Jahr) sowie der zahlreichen Freizeitangebote eine attraktive touristische Einrichtung mit überregionaler Bedeutung. Allerdings kann die Nachfrage nach Seminar- und Veranstaltungsräumen mit den vorhandenen Gruppenräumen nicht abgedeckt werden. Gleichzeitig werden die 900 m2 des bestehenden Speisesaales oft nicht in dieser Größe benötigt, so die Geschäftsführerin des Ferienparks, Ina Seichter, gegenüber kn.


Mit Hilfe mobiler Wandelemente kann der überdimensionierte Raum jetzt in drei Abschnitte eingeteilt werden, ohne im Bedarfsfall die Gesamtfläche zu verlieren. Auf diese Weise kann sich der Ferienpark zukunftsorientiert aufstellen, seine Wirtschaftlichkeit steigern, Energie einsparen und Arbeitsplätze erhalten.

Die Vorsitzende des Vereins Ferienpark, Sabine Bräunicke: Deshalb haben wir rund 130.000 Euro in die Hand genommen um die beiden mobilen Trennwände zu installieren. Dabei wurde aud eine Billigvariante verzichtet und gleich Nägel mit Köpfen gemacht. Die Trennwände wurden mit schallschluckenden Material versehen, so Friedhelm Verges. Damit wird der Lärmpegel im Raum deutlich verringert und es ergibt sich eine bessere Akustik. Die Schalldämmung ist so gut dass in den dann separierten Räumen verschiedene Veranstaltungen durchgeführt werden können, ohne sich gegenseitig zu stören.


Sabine Bräunicke, Ina Seichter und Daniela Ott-Wippern (re.)

Weil sich der Ferienpark besonders um die Inklusion mit seinen Angeboten verdient macht, hat die RAF Kyffhäuser es für notwendig erachtet, das Projekt mit 82.984,21 Euro Fördersumme zu unterstützen, so Daniela Ott-Wippern von der RAG Kyffhäuser gegenüber kn. Der Umbau des Speisesaal zur erweiterten barrierefreien Nutzung für Bildung und Begegnung sein wichtig.


Insbesondere inklusive Gruppen profitieren von der Verringerung der Lärmpegel in kleineren Räumen. Der Ferienpark schärft damit sein barrierefreies Profil, so Ott-Wippern weiter.


Nicht in der Förderung dabei, aber wichtig für die Akustik, einige Wandflächen wurden schallschluckend ausgebaut. Die ersten Nutzer, die Hockey-Spieler die jährlich im Frühjahr kommen, waren begeister von den Neuerungen.

Geplant hatte das Ganze die BV-Partnerschaft und die ausführenden Firmen waren Hufcur Dessau, Köhnebau Sondershausen, MuS Sondershausen (Zimmerei) und Wallrodt Gerüstbau Bad Frankenhausen.
Raumteiler mit Dämmfunktion eingebaut (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Raumteiler mit Dämmfunktion eingebaut (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Raumteiler mit Dämmfunktion eingebaut (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Raumteiler mit Dämmfunktion eingebaut (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Raumteiler mit Dämmfunktion eingebaut (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Raumteiler mit Dämmfunktion eingebaut (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.