nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 19:46 Uhr
11.06.2019
Kulturszene aktuell

“Von der Traube zum edlen Tropfen“

Studienfahrt in den herrlichen Rheingau. Dazu diese Meldung der Ländliche Heimvolkshochschule Thüringen e.V. und wie Sie mitmachen können...

Termin: 29.07. - 02. 08. 2019
Der Rheingau gehört zu den kleinsten Weinanbau-Gebieten Deutschlands. Dicht beisammen liegen die Schätze, die der lebensfrohen Region Weltruf eingebracht haben. Aus der Ferne grüßen trutzige Burgen und prunkvolle Schlösser, Klöster und Kirchen. Die kleinen Weingüter und Biowinzer öffnen gerne ihre Kellertüren und laden zu Weinproben ein.

Montag: Wir besichtigen Limburg und lernen bei einer Stadtführung auch die geschichtsträchtige Region kennen. Die Stadt ist vor allem bekannt für ihren Dom und die malerische Fachwerk-Altstadt.

Dienstag: Bei einer Stadtrundfahrt erfahren Sie Wissenswertes und Überraschendes über die Geschichte und das Leben in Wiesbaden. Anschließend werden wir durch den wohl schönsten historischen Ortskern im Rheingau geführt. Dort besuchen wir drei verschiedene Weingüter, probieren die Weine der Winzer und lernen dabei etwas über die Philosophie des Winzers, die Art des Kelterns und die Geschichte des Weingutes kennen.

Mittwoch: Nach einer atemberaubenden Fahrt über den Rhein genießen Sie einen spektakulären Blick in das UNESCO-Welterbe „Oberes Mittelrheintal“. Anschließend geht es zur Stadtführung nach Koblenz - eine der ältesten und schönsten Städte Deutschlands. Im Kloster Eberbach sehen wir eindrucksvolle Bauten vor allem aus dem 12. bis 14. Jhdt. Sie dienten u.a. als Filmkulisse in dem Film: “Im Namen der Rose“. Nun befinden uns auf den Spuren der Eberbacher Mönche, probieren dazu verschiedene Weine und erfahren etwas über die gepflegte Kunst des Weinbaus zu Zeiten der Zisterzienser.

Donnerstag: Wir besichtigen verschiedene Orte in und um Rüdesheim, schweben über den Reben, genießen die herrliche Aussicht auf das Deutsche Eck und fahren nach Assmannshausen der bekannten Rotweingemeinde. Bei einer eindrucksvollen Schifffahrt auf dem Rhein, geht es nach Trechtingshausen, wo wir die vollausgestattete Burg besichtigen.

Freitag: Auf der Heimfahrt besuchen wir Ahlsfeld. Hier dominieren die 400 Fachwerkhäuser aus sieben Jahrhunderten das Altstadtbild. Idyllische Plätze und verwinkelte Gassen laden ein zum Entdecken, Staunen und Verweilen.

Anmeldung/: Ländliche Heimvolkshochschule Thüringen e.V.
Ort: Kloster Donndorf 6, 06571 Rossleben–Wiehe OT Donndorf
Tel.: 034672 / 8510 Fax: 034672 / 85120
E-Mail: LHVHS@klosterdonndorf.de
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.