nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 19:09 Uhr
12.06.2019
Kulturszene aktuell

Spende für Förderverein Loh-Orchester Sondershausen

Am Nachmittag übergaben im Lustgarten von Schloss Sondershausen die Geschäftsführer der drei professionellen Wohnungsunternehmen Sondershausen eine Spende zu Gunsten des Fördervereins Loh-Orchester Sondershausen e.V...

Die drei professionellen Wohnungsunternehmen der Stadt Sondershausen hatten am 5. Mai zum bereits 20. Mieterkonzert geladen und viele Mieter waren gekommen, kn berichtete bereits:
"Vergnügliche Reise"

Das Konzert war für die Mieter kostenlos und wurde von den Wohnungsunternehmen für ihre Mieter finanziert. Nach dem Konzert war um eine Spende zu Gunsten des Fördervereins Loh-Orchester Sondershausen e.V. gebeten.



Heute kam es am Festspielort der bal beginnenden Schlossfestspiele zur symbolischen Scheckübergabe an Wolfgang Wytrieckus, Vorsitzender des Fördervereins Loh-Orchester Sondershausen e. V., und den Intendanten der Theater Nordhausen / Loh-Orchster GmbH, Daniel Klajner und Generalmusikdirektor Michael Helmrath.

Volker Kämmerer, Vorstandsvorsitzender der WBG „Fortschritt" Sondershausen eG, Eckhard Wehmeier, Geschäftsführer der “Wippertal“ WBG mbH und Vera Jaroschewsky - Vorstand Finanzen und Eric Trute, Vorstand Technik der WG “Glückauf“ e G übergaben den Scheck in Höhe von 450 Euro.


Spezielle Projekte, so Wolfgang Wytrieckus liegen zur zeit nicht an, aber das Geld soll vor allem in die Jugendarbeit fließen. Geplant sind unter anderem Orchesterwerkstätten und Kammermusikkonzerte an Schulen. Eine neue Trommel für das Orchester wird gebraucht und die Busse zum Transport der Besucher zu den Schlossfestspielen müssen auch bezahlt werden.

Spende für Förderverein Loh-Orchester Sondershausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Spende für Förderverein Loh-Orchester Sondershausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)


Im Lustgarten des Sondershäuser Schlosses stehen zwei große Produktionen auf dem Spielplan: das Musical „Jesus Christ Superstar“ ab dem 21. Juni und das Singspiel „Die Entführung aus dem Serail“ ab dem 28. Juni. Für die ganze Familie zeigen die Schlossfestspiele ab dem 6. Juli auf der Theaterwiese „Orpheus und Eurydike“.

Karten für alle Vorstellungen der Thüringer Schlossfestspiele Sondershausen gibt es an der Theaterkasse des Theaters Nordhausen (Tel. 0 36 31/98 34 52), in der Touristinformation Sondershausen (Tel. 0 36 31/98 34 52), im Internet unter www.schlossfestspiele-sondershausen.de und an allen Vorverkaufsstellen der Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH.


Wer sich gleich für beide großen Produktionen entscheidet, kann beim Kartenkauf sparen: Beim Kauf von je einer Karte für „Jesus Christ Superstar“ und „Die Entführung aus dem Serail“ gibt es eine Ermäßigung von 20 % auf den Gesamtpreis.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.