nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 19:50 Uhr
12.06.2019
Kulturszene aktuell

Mexikanisch-argentinische Klänge

Zum Konzert des mexikanisch-argentinischen Quintetts Guadalupe Mediavilla & Band mit Latino / Gipsy-Jazz / Klezmer nächste Woche Freitag in der Eingangshalle des Panorama Museums Bad Frankenhausen hier der Tipp von Fred Böhme...

Wie eine Mixtur aus Cumbia, Mariachi, Salsa, Kleszmer und Gipsy-Jazz funktionieren soll, darf sich der aufgeklärte Freund von Welt- und Crossover-Musik-Projekten schon fragen, erst recht wenn er weiß, dass dabei ein Akkordeon eine nicht zu unterschätzende Rolle spielen soll und die Interpreten dieses Mixes aus Mexiko und Argentinien kommen. Dass das funktioniert, zudem auch noch mitreißend und tanzbar ist, bewiesen die Argentinierin Guadalupe Mediavilla und ihre mexikanische Band bereits vor zwei Jahren auf der Bühne im Panorama Museum und begeisterten damals etwa 150 Musikfreunde mit ihrem Konzert.

Mit Hilfe ihres rührigen belgischen Agenten Freddy Spaepen ist es gelungen, diese großartige Band ein weiteres Mal für ein Konzert im Panorama Museum nach Bad Frankenhausen zu verpflichten. Am Freitag, dem 14. Juni, 20:00 Uhr ist es soweit. Musikfreunde virtuoser, handgemachter Musik sollten dieses Konzert des Quintetts Guadalupe Mediavilla & Band nicht versäumen!!!
Freitag, 14. Juni, 20:00 Uhr in der Eingangshalle,

Konzert
Guadalupe Mediavilla & Band Latino / Gipsy-Jazz / Klezmer aus Mexiko
Guadalupe Mediavilla wurde 1986 in Villa Mercedes, Argentinien geboren. Durch ihre Familie wurde sie schon früh mit traditioneller lateinamerikanischer Musik vertraut gemacht. Mit 22 Jahren begann sie ein akademisches Musikstudium und lernte Akkordeon spielen. Dadurch kam sie mit den unterschiedlichsten Musik-Kulturen der Welt in Berührung, vor allem die mit einer Akkordeon-Tradition, was sich auch in ihren Kompositionen zeigt. Als Akkordeonistin, Gitarristin und Sängerin war sie später Mitglied von mehreren Musik-Ensembles, die Zirkus mit Musik, Theater und Poesie verbanden.

2015 nahm sie völlig unabhängig von irgendwelchen Labels ihr erstes Album „El Viaje Lento“ in den Untergrundstudios von Martin Valenzuela in Villa Mercedes, San Luis auf. Im selben Jahr tourte sie durch Argentinien, Chile und Uruguay. Als sie nach Mexiko kam, gründete sie dort zusammen mit Jovan Guerra, Francisco Limon, Pavel Lopez und Malik Peña eine Band, die eine heiße Mixtur aus Klezmer, Gypsy-Jazz und lateinamerikanischer Musik (von Bossa, über Cumbia und Tango bis Son) kreierte. 2016 folgte ihre zweite Platte „Vertigo“, die sie mit ihrer Band in den Studios von Soga Recordings (Cuernavaca, Mexiko) mit dem Produzenten Angel Sananda und dem Tontechniker Felipe González Camarena aufnahm. Mit dieser CD im Gepäck und zusammen mit den Musikern ihrer Band startete sie im selben Jahr eine große Europa-Tournee durch Deutschland, Belgien, die Niederlande, Frankreich und Italien. Bei uns gastiert diese Band mit ihrer charismatischen Frontfrau nun zum zweiten Mal.

Eintritt: Vorverkauf (an der Panorama-Kasse ab 7.6. bzw. am Mittwoch, dem 12. Juni zwischen 16:30 und 17:30 Uhr in der REHA-Klinik Bad Frankenhausen) 10,- , Abendkasse 12,- , weitere Informationen / Reservierungswünsche über Fred Böhme, Tel.: 034671-61923 oder E-Mail: fred.boehme@panorama-museum.de.

mit Shuttleservice durch Taxiunion Tel.: 03466 32620, Abfahrt ab REHA-Klinik 19:00 Uhr, nach Konzertende ca. 22:45 Uhr zurück. Interessenten melden sich bitte vorher an, REHA-Patienten tragen sich bitte in die Liste im Patientenordner ein!

Videos, weitere Infos: https://www.youtube.com/watch?v=CvAuWhsVYSQ
https://www.youtube.com/watch?v=LpPiwyPFUUM
https://www.youtube.com/watch?v=yffudBGQASE
https://www.youtube.com/watch?v=SGVbmuJfWKM
https://www.youtube.com/watch?v=-4tp3ZY94js
https://www.youtube.com/watch?v=2e293y0vTjw


Foto: Rechteinhaber: Fred Böhme / Archiv Panorama Museum
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.